Now Reading:

ATOMS FOR PEACE: Schön sophisticated

ATOMS FOR PEACE: Schön sophisticated

Wenn sich ein exzentrischer Songwriter mit anderen Gleichgesinnten zusammentut, entsteht der Anreiz von ganz allein und sprichwörtlich wie von selbst. Radiohead-Fans dürfen aufatmen, denn „Amok“, das Debütalbum von Atoms For Peace, ist beileibe kein hirnloser Amoklauf geworden. Von seiner Vergangenheit will oder kann sich auch ein Thom Yorke nicht lösen. Diesen Seitensprung wird ihm keiner übel nehmen.

afp

Manche Herrschaften werfen gern einen verklären Blick in die Vergangenheit. Thom Yorke gründet lieber gegenwärtig eine neue Band und blickt in die Zukunft. Er musiziert mit nicht minder berühmten Freunden unter dem Banner Atoms For Peace und das lose Gelegenheitsprojekt hat nun endgültig zu einer festen Form gefunden.

Atoms For Peace erzählen Geschichten aus einer anderen Welt, deren Atmosphäre elektronisch geladen ist und mit allerlei Soundspielerein ausschraffiert ist. Ein um viele Schattierungen reifes Debütalbum haben sie vorgelegt. Wie könnte es auch anders sein, handelt es sich um Songs, die weltentrückte Angelegenheiten thematisieren. Es ist beeindruckend, wie konsequent Thom Yorke seine Vision zeitgemäßer Musik verfolgt. Pophits sucht man hier vergeblich. Easy Listening? Kann man vergessen, obschon durch das geknickte Stimmungsbild der Songs auch mal ein freundlicheres Klima scheint.

AtomsForPeace

Klar kann man „Amok“ im Hintergrund einfach nur „laufen lassen“, allerdings entgehen einem dadurch die zahlreichen Finessen, die subtil aufgefahren werden. Dazwischen gibt es technoid-aufgekratze Tanzboden-Beats und House-Rythmen, strukturelle Verschiebungen, impuslive Instrumentalvielfalt, fliepsende, flirrende und bliepende Geräusche jeglicher Couleur und eine Produktion, die Kanten nicht scheut (siehe das knackige „Default“ oder „Dropped“). Für den rhythmischen Strich ist vor allem Flea (Red Hot Chili Peppers) verantwortlich. „Amok“ ist eine Platte, die zeigt, dass an den Rändern des Mainstreams immer noch interessante Experimente möglich sind – auch von einer Supergroup.

amok→ → → → Weiter
atomsforpeace.info
facebook.com/atomsforpeace
twitter.com/thomyorke

Share This Articles
Written by

Instigator. Mind reader. Fortuneteller. Everday hero. Charmer. Writer. Editor. Music lover. Film enthusiast. Aesthete.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen