Now Reading:

Rock ’n‘ Roll im Phönixsaal / Attnang-Puchheim

Rock ’n‘ Roll im Phönixsaal / Attnang-Puchheim

THE MONROES, J.J. KING und UNDER THE BELTLINE ließen vergangenen Freitag den „good old“ Rock ’n‘ Roll erneut hochleben und huldigten dabei mit Coversongs und Eigenkompositionen Genregöttern wie PRESLEY, CASH und BERRY.

Besonders die Jungs und Herren von UNDER THE BELTLINE konnten dank der übegroßzügigen Spielzeit von über eineinhalb Stunden voll auftrumpfen. Mit dem legendären „Folsom Prison Blues“ leiteten die vier Ampfelwanger den Abend ein und hangelten sich von einem Rock ’n‘ Roll Evergreen zum nächsten. Ebenfalls vertreten waren zB „Blue Moon of Kentucky“, „Mystery Train“ und „Get Rhythm“. Im Vergleich zum letztjährigen Auftritt beim Finkstonball XVII zeigte sich ganz klar, dass man mehr und mehr Zeit im Proberaum verbrachte, denn das Set wurde sauberer und entspannter absolviert, als gewohnt. Gut gemacht, Burschen!

UNDER THE BELTLINE @ Phönixsaal

Im Anschluss durften gleich die vier vorarlberger Krawatten loslegen – jedoch nur für den ersten Part ihres zweiteiligen Sets. Denn nach knapp einer dreiviertel Stunde überließen THE MONROES das Feld bereits dem Special Guest J.J. KING – seines Zeichens Österreichs charismatischster ELVIS-Tribute-Künstler. Während beim damaligen Auftritt mit seinen THE HAYRIDERS noch das ELVIS’sche Army-Outfit zur Schau gestellt wurde, warf sich Mr. KING diesmal in das ikonische schwarze Lederoutfit der ’68er Comebackshow. Wie schon UNDER THE BELTLINE, präsentierte auch J.J. KING wieder diverse PRESLEY-Klassiker, aber auch andere Tophits des Genres.

J.J. KING @ Phönixsaal

Nach einem relativ kurzen Set enterten wieder THE MONROES die Bühne und sorgten für den würdigen, swingenden Abschluss des Abends. Um dem anwesenden Tanzvolk auch die letzte blasenfreie Zehe wegzuzaubern, bliesen THE MONROES zum Generalangriff und luden zum Ende auch noch Herrn KING und UNDER THE BELTLINE-Sänger Bernhard auf die Bühne. Mit Schnaps und viel Hüftschwung wurde so noch bis weit nach Mitternacht getanzt, geshaket und gerockt bis die Meute glücklich zu den Bars humpelte.

THE MONROES & Attnang – das passt einfach immer!

Share This Articles
Written by

Markus liefert als Teil der Wiener Fraktion von Subtext Konzertfotos aller möglichen Genres. Egal ob Hip Hop oder Black Metal - Hauptsache die Musik geht unter die Haut und drückt in den Ohren.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen