Now Reading:

Two Gallants: traumhaft!

Two Gallants: traumhaft!

Zum Abschluss der heurigen Konzertsaison waren am vergangenen Mittwochabend noch die Two Gallants im Linzer Posthof zu Gast. Adam Stephens und Tyson Vogel, besser bekannt als Two Gallants, gaben einen mehr als würdigen Abschluss des Konzertjahres.

Zunächst aber zum Supportact: Shoshin. Das Trio aus dem britischen Manchester war eine der größeren Support-Überraschungen, die man in diesem Jahr wohl entdecken konnte. Eine Mischung aus Punk, Alternative Rock, wo sich mitunter auch mal ein OneDrop-Riddim einschleicht. Angenehm experimentierfreudig, und ein gutes Beispiel dafür, dass Genre-Crossovers auch sehr gut funktionieren können. An dieser Stelle: klare Hörempfehlung!

Der Mainact des Abends im überraschend gut gefüllten Saal (Sommer, Mittwoch, Indoor!) waren dann aber die Two Gallants. Die verzauberten Österreich schon bei einigen Auftritten in der Vergangenheit, und haben auch im Sommer 2015 nichts von ihrem musikalischen Können eingebüßt. Gerade der Start des Konzertes überschlug sich fast von Highlights: „Fools like us“ und „My Love Won’t Wait“ sind immer noch derartig energiegeladene Songs, die zunächst angenehm dahinplätschern, nur um dann in einem musikalischen Wasserfall zu enden.  Auch wenn die Zuschauer den aktuell wohl bekanntesten Song, „Steady Rollin“, am stärksten abfeierten – wem kann mans verdenken – war die Luft danach leider etwas draußen, und man wurde das Gefühl nicht los, dass das Set manchmal doch etwas arg in die Länge gezogen wurde. Zum Schluss jedoch war man wieder verwöhnt, und ging mit einem angenehmen Gefühl in die Posthof’sche Sommerpause!

Fotos: Christoph Thorwartl

Share This Articles
Written by

Musikliebhaber. Vinyl-Nerd. Konzertfotograf. Biertrinker. Eigentlich Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen