Now Reading:

RAISED FIST: kurz und schmerzvoll / Arena Wien

RAISED FIST: kurz und schmerzvoll / Arena Wien

Die Axt aus den schwedischen Wäldern gastierte in der Arena Wien: RAISED FIST ließen gemeinsam mit BLOODSHED REMAINS und SYMBOLON das Wochenende ausklingen und sorgen noch mal für gehörig was auf die Ohrwaschl.

LIVE LIFE, Supportband Nummer 3 im Bunde, mussten leider – erneut – krankheitsbedingt ihren Gig absagen. Schade, denn die Wiener hätte man gern mal live erlebt. Die niederösterreichische Supportcombo SYMBOLON + BLOODSHED REMAINS legte sich dafür umso mehr ins Zeug. Auch wenn erstere mit ihrem eher Metalcore-lastigen Mix leicht aus dem Rahmen fielen, wurde ein gewohnt solides Set abgeliefert. BSR präsentierten ebenfalls die gewohnte Frontalaction und lieferten den Großteil der Show direkt vor der Bühne ab. Schade nur, dass die Besucherschaft anscheinend schon Vorbereitungen für den Winterschlaf trifft. Bewegung war Mangelware, auch wenn Sänger Christoph mal um mal vorzeigte, wie man richtig die Sau rauslässt…

© Markus Wetzlmayr / @wetphoto / www.wet-photo.at   NO USE WITHOUT PRIOR WRITTEN PERMISSION // KEINE VERWENDUNG OHNE VORHERIGE SCHRIFTLICHE ERLAUBNIS.

RAISED FIST kehrten nach langer Arenaabstinez mit der – no na – massiven Hardcorewucht zurück, wegen der man sie so liebt. Mit einem netten Mix aus neuem Material vom frischen Silberlin „From the North“, „Flow“ beispielsweise, und natürlich auch Instant-Goldies wie „Friends And Traitors“ knüppelte sich die Akrobatikertruppe um Hochsprungfetischist und Sänger Alex Hagman durch den Abend. Während auf der Bühne der Schweiß in Strömen lief, regte sich langsam, seeeeehr langsam, aber sicher auch in der Menge etwas. Blöd nur, dass da schon beinahe der Gig vorbei war. Denn RAISED FIST lieferten nur ein verdammt kurzes Hauptact-Sets. 50 Minuten mit doppeltem Vollgas und schon waren sie wieder dahin.

© Markus Wetzlmayr / @wetphoto / www.wet-photo.at   NO USE WITHOUT PRIOR WRITTEN PERMISSION // KEINE VERWENDUNG OHNE VORHERIGE SCHRIFTLICHE ERLAUBNIS.

Na gut, immerhin war Wien der letzte Stop auf der „From The North III“-Tour. Trotzdem schade, da wünscht man sich für den nächsten Gig im Lande doch den ein oder anderen Zusatzsong…

Fotos: © Markus Wetzlmayr

Share This Articles
Written by

Markus liefert als Teil der Wiener Fraktion von Subtext Konzertfotos aller möglichen Genres. Egal ob Hip Hop oder Black Metal - Hauptsache die Musik geht unter die Haut und drückt in den Ohren.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen