Now Reading:

Ahoi! Pop: Welcome, Boy!

Ahoi! Pop: Welcome, Boy!

Husky eröffnete den Abend vor einem gut gefüllten Saal im Linzer Posthof. Das Folk-Duo aus Melbourne sorgte für gebannt lauschende Stille im Publikum, die sie mit ruhig-melancholischen Liedern füllten. Mit Piano, Gitarre und ihren Stimmen sorgen die beiden für die erste Gänsehautstimmung an diesem Abend. Ein Highlight ist definitv ihr letzter Song: Ein Cover von Bob Dylans „Tomorrow is a long time“.

Auch wenn das Mitsingen bei Ganes noch nicht so ganz funktionierte (was wahrscheinlich an der Sprache lag – singen die Südtiroler doch auf Ladinisch), konnten die vier Musiker mit ihrer ungewöhnlichen Zusammenstellung der Instrumente Punkten. Bei „Bang Bang“ kam schon ordentlich Bewegung in die Menge, dank mitreißender Rhythmen und fröhlichen Harmonien. Matthew E. White war dann wieder viel ruhiger. Der bärtige Gitarrenvirtuose, dessen Vollbart seinem Können an den Saiten um nichts nachsteht, hatte zur Unterstützung einen Gitarristen dabei. Der einzigartige Sound und seine sanfte Stimme lassen vermuten, dass man in Zukunft noch einiges von dem Amerikaner hören wird.

Sehnlich vom Publikum erwartet betreten dann Valeska Steiner und Sonja Glass, die beiden BOY-Frontfrauen, die Bühne. Und legen sofort los mit „We were here“ vom gleichnamigen neuen Album, das am 21. August erschien. Das ganze Set ist eine bunte Mischung aus alten und neuen Songs, wobei vor allem bei Hits wie „Little Numbers“ am meisten mitgesungen wird. Obwohl die Show absolut professionell abläuft, bleibt die Authentizität spürbar, zum Beispiel, wenn Valeska und Sonja gleichzeitig die Stimme ans Publikum richten wollen und deswegen in Gelächter ausbrechen. Die Band aus Keyboarder, Gitarrist, Schlagzeuger und Percussionist trägt ihr übriges zu vollem Sound und eindringlichen Beats bei. Die Begeisterung der Menge reichte sogar für eine zweite Zugabe, wo dann das von allen ersehnte Lied „Skin“ akustisch dargeboten wurde. Und der ganze Posthof sang mit!

Foto: Christoph Thorwartl

Share This Articles
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen