Now Reading:

Xavier Rudd: unbeschreiblich schön!

Xavier Rudd: unbeschreiblich schön!

Ein Montagsmärchen im Linzer Posthof. In einer Klangwolke, umgeben von schönen, strahlenden Menschen, guten Freunden und Musikern, die mich tief berührt haben. Endlich mal ein Montag ganz nach meinem Geschmack.

Den ganzen Tag habe ich mich schon eingestimmt auf Xavier Rudd im Posthof. Ausverkauft war es, das Konzert gestern und ausgezahlt hat es sich – denn gesamt zweieinhalb Stunden gab Sonnenkind Xavier Rudd sein Bestes auf der Bühne.  Schlagzeuger und Perkussions-Multifuktionstalent Bobby Alu groovte das Publikum mit feinen hawaiianischen Klängen und Reggae-Sound ein. Danach gab  einen großen Musiker unserer Zeit, Xavier Rudd, zu bestaunen, der zum Vorbild einer ganzen Bewegung geworden ist. Melodische Klänge und ein rundes Spektrum an Instrumenten. Ein atemberaubendes Gefühl, wenn ein ganzer Saal dasselbe singt. Diese Musik ist heilsam für mich – sprichwörtlich Balsam für die Seele. Musik zum Fallen und loslassen, Musik um den Moment zu genießen, und sich seiner Gefühle bewusst zu werden.

Texte, die ein Märchen von einer besseren, hilfsbereiteren Welt versprechen. Kraftmelodien gepaart mit Chant-ähnlichen Liedpassagen. Reggae und Indie-Rock Elemente mit viel Gefühl und einer klanglichen Vielfalt, die auch mit dubstepähnlichen Phasen aufwartet. Xavier Rudd, begleitet von seinem Klavierallrounder, Percussion Talent Bobby Alu, einem Klavierallrounder und einem weiteren Musiker für die elektronischeren Parts. Sie schafften es es auch alleine, den Saal zu fesseln und mit ihrer Gegenwart auszufüllen. Es geht um Liebe und Frieden,  den Umweltschutz, indigene Lebensgestaltung und darum, positive Vibes zu verbreiten. Ein friedliches, volles und schönes Stimmungsbild hängt in der Luft. Der Saal ist erfüllt von einer ganz eigenen Stimmung. Xavier Rudd ist nicht nur ein stimmliches Phänomen, sondern spielt auch noch einen bunten Mix aus verschiedensten Instrumenten. Von der Gitarre über ein Zither ähnliches Instrument, bis zur Mundharmonika und natürlich dem Didgeridoo war alles dabei, was seine Musik besonders vollmundig macht.

Xavier Rudd ist bekannt für seine Gabe Menschen zusammenzubringen, zu berühren und ihnen Botschaften mitzugeben, die zum Nachdenken anregen. Aus Australien stammend hat er weite Teile der Erde bereist um seine musikalische Botschaft zu verbreiten. Momentan tourt er durch Europa, in Wien am 27.04.2016 gibt es für einige Glückliche noch die Möglichkeit Xavier Rudd live zu erleben. Die Konzerte sind ausverkauft!

Foto: Christoph Thorwartl

Share This Articles
Written by

musikoffene, neugierige, lebensfrohe und kreativitätsfreudige Menschin :-)

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen