Now Reading:

UPCOMING: BERGFESTival Saalbach

UPCOMING: BERGFESTival Saalbach

Das jährlich stattfindende Bergfestival ist der Startschuss in eine neue Skisaison und zwar mit einem zwei Tage und Nächte dauernden Konzert- und Partymarathon. Das diesjährige Line Up kann sich sehen lassen: Auf 3 Bühnen und zahlreichen anderen Locations werden Live- Acts, wie der Headliner am Freitag In Extremo und am Samstag Wolfmother. zum Rocken in den Winter einladen.

Die Location: Auf 1003 Metern Seehöhe bietet Saalbach einige schöne Plätze zum Bespielen, Betanzen und natürlich um sich im Schnee zu vergnügen. Seit der Zusammenlegung mit dem Skigebiet Fieberbrunn im letzten Jahr gilt Saalbach-Hinterglemm als das größte Skigebiet Österreichs. Bekannt ist das Skigebiet vor allem auch wegen seiner FIS Rennstrecke am Zwölferkogel, welche vor allem bei den Skidamen sehr beliebt ist. Aus sicherer Quelle ist der Autorin bekannt, dass sich hier die am besten präparierten Pisten zum Boarden und Skifahren befinden, aber es lassen sich auch gute Powderhänge finden. Skitagespässe sind an den Skikassen erhältlich und können natürlich zusätzlich gekauft werden. Es gibt Halbtagespässe ab 30 Euro oder Tageskarten ab 44 Euro. Saalbach Hinterglemm wird Zentrum der Veranstaltung sein und hier wird sich auch eine der Hauptbühnen befinden, außerdem findet man hier die Unterkünfte und Kassen für die Abendkassatickets bzw. um seine vorher gekauften Tickets in die Festivalbänder umzutauschen, welche man als Eintrittskarte zum Gelände benötigt. Sollte man die coole Buchungsaktion auf der Website nutzen, bekommt man sein Ticket gleich in Kombination mit dem Festivalpass und erhält diesen beim Einchecken in der Unterkunft.

Die Tickets sind ab 45 Euro pro Tagesticket im OETicketshop oder auf der Homepage zu bekommen. Die Ticketkombinationen sind je nach Budget ab 146 Euro für Übernachtung in der Jugendherberge, 157 Euro im Apartment sich selbst versorgend versteht sich aber auch bis hin zum 4 Sterne Superior Hotel inklusive Frühstück zu bekommen. So ist auf jeden Fall für jeden etwas dabei. An der Abendkasse kommen jeweils 5 bis 10 Euro pro Ticket dazu.

Das Line Up: Rock, Rap, Schmusemusik, Gutes aus Österreich und Deutschland sowie viele Newcomer sowie Altbekanntes. Am Freitag beehren uns In Extremo mit ihrem Mittelalter Rock ebenso wie LaBrassBanda mit funkiger Blasmusik aus Bayern – und davor Skindred mit ihrem unverkennbaren Reggae-Metal-Hip-Hop-Punk Sound. Sie sorgen somit für ein abwechslungsreiches Programm. Mitten im Ortsgebiet von Saalbach steht die Main-Stage auf welcher am Freitag das Festival eröffnet wird. Bis 00:30 darf gerockt werden. Weiters wird es eine zweite Bühne im Ortskern vor unglaublicher Bergkulisse geben, die Alterna Stage. Der praktische (Gratis-) Shuttlebus bringt euch schnell zwischen der Hauptbühne und der Alterna Stage hin und her. Die Konzerte werden zeitversetzt vor allem am Freitag an diesen beiden Locations stattfinden. Die Hauptbühne am Samstag befindet sich als Berglocation am Schattberg.

Die Warm Up Acts vom Freitag mit den Beginnern zu erst sind Beat the Dancefloor, Northcote, Matze Rossi, John Snodgrass, F-Jort, Drunken Masters, DJANGO 3000 und Zebrahead.
Weitere Locations: die Wildenkarhütte auf 1900 Metern Seehöhe, wo immer Apres Ski gefeiert wird, der Goaßstall bei der Bärenkogelbahn, welcher vor einigen Jahren eigens für die Partygäste einen Tunnel zur 100m entfernten Talstation gebaut hat und nicht zuletzt „die“ Apres Ski Hütte Österreichs, auf der die Party die ganze Skisaison hindurch schon anfängt, bevor manch anderer noch nicht einmal ans Frühstücken gedacht hat – die Hinterhagalm.

Der HeadLiner für Samstag Abend sind die Stoner-Rock Größen Wolfmother, bekannt aus diversen coolen Videospielen sowie Battle-Rap-Schizophrener Alligatoah und als Zugabe noch die rockigen Donots. Weitere Acts des Abends vom ersten bis zum letzten (Änderungen vorbehalten):
SY CESS, Rooftop Sailors (mein Geheimtipp), Mittone, Monaco F, Mothers Cake (<3), Lemo, Evil Jared und die Killerpilze – ob sie wohl # MarcusSmaller wieder mitbringen? Parkmöglichkeiten befinden sich bei den Hotels sowie in den öffentlichen Tiefgaragen. Zudem kann auch bei den diversen Skiliften geparkt werden.

Um die Party noch ausklingen zu lassen können, öffnen im Ortszentrum von Saalbach noch das Castello (Zentrum Saalbach, direkt beim Gemeindeamt), in der Taverne (im Hotel Neuhaus, nähe der Bärenkogelbahn) sowie in der Galerie und der Goaßstall für euch.

BERGFESTival Saalbach
2.-4-Dezember 2016
Wolfmother, Skindred, Donots, Alligatoah und viele mehr
Tickets ab 45 Euro / Festivalpass ab 75 Euro
Mehr Infos auf Facebook

Share This Articles
Written by

musikoffene, neugierige, lebensfrohe und kreativitätsfreudige Menschin :-)

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen