Now Reading:

ASTPAI: Interview zum neuen Album „True Capacity“

ASTPAI sind seit ihrer Gründung 2001 mit eine der besten umtriebigsten Punkbands Österreichs. Mit „True Capacity“ erscheint am 22. Juni ihr mittlerweile 6. Studioalbum. Wir haben uns schon ein Monat vor Veröffentlichung mit der Band verabredet und wollten etwas genauer nachfragen, was sich denn da anbahnt.

800 Shows in über 20 Ländern haben Astpai in ihrer 17-jährigen Bandkarriere abgerissen. Vor allem in den letzten 6 Jahren waren die Band im Grunde dauernd unterwegs, musste zwei langjährige Mitglieder ersetzen und veröffentlichte als wäre nie etwas gewesen großartige Platten wie „Burden Calls“ und „Efforts And Means“. 2017 zog sich das Quartett, dass mittlerweile über halb Österreich verstreut lebt dann etwas vom Livezirkus zurück, um „True Capacity“ zu schreiben und aufzunehmen. Das Ergebnis dieser kleinen Besinnungsphase ist die bisher vielleicht vielschichtigste und am schwersten zu kategorisierende Platte ihrer Bandkarriere. Am 28. Juni wird das Album mit einer Releaseshow in der Arena Wien gemeinsam mit The Deadnotes und Aivery (zum Event) offiziell vorgestellt.

Wir haben Sänger und Gitarrist Zock und Bassist Bernhard schon im Mai beim 2. SBÄM Fest im Welser Schlachthof getroffen und mit Ihnen über die anstehende Veröffentlichung geplaudert.

„True Capacity“ erscheint am 22. Juni über das holländische Label Shield Recordings und kann hier bestellt werden. do yourself the favour!

 

Share This Articles
Written by

Schreibt Albumrezensionen, Konzertberichte und führt gerne Interviews - transkribieren tut er diese aber weniger gern. Immer wieder auch für Blödsinnigkeiten abseits seines Kerngebiets "Musik" zu haben. Hosted einmal monatlich die Sendung "Subtext on Air" auf Radio FRO, ist bei mehreren Kulturinitiativen und in einer Band aktiv.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen