lAUd präsentiert: Sauer

Kärnten hat besseres zu bieten als Lindwurm, Wörthersee und den Streit über zweisprachige Ortstafeln. Vielversprechende und einzigartig klingende Musiker bereichern  die österreichsiche Musikszene stark. Dazu zählt unter anderem die Band Sauer.  

Mit Bassisten, Sänger, Schlagzeuger, Keyborder und zwei Gitarristen stellt Sauer an sich eine typische Indie-Pop-Formation dar. Jedoch lassen sich die Jungs nicht so schnell in ein Genre pressen.

„Ich würde uns jetzt nicht mit irgendeiner anderen Band vergleichen,
wir haben unseren eigenen Stil kreiert in den letzten 5 Jahren!“

Auch wenn Lieder wie „Silberfische“ und „Mord ist ihr Hobby“ mit eingängigen Mainstream-Parts daherkommen sind die deutschsprachigen Lieder dennoch mit einem speziellen Sound durchzogen, der womöglich die Eigenart der Band ausmacht. Bei der berühmten und oft lästigen Frage nach dem Namen meinte die Band:

„Süß sind wir und der Rest ist  Sauer!“

Bei der Namenssuche stand die 6-köpfige Truppe aus Kärnten etwas unter Zeitdruck. Die Lieder waren fertig, Auftritte waren gebucht, bloß der Name fehlte noch. Somit wurde der Nachname des Gitarristen Gerald zum Bandnamen und eine passende Erklärung wurde dazuerfunden. Aktuell sind Sauer mit ihrem Album „Zum Zweck der Demonstration“ unterwegs.

Der nächste Gelegenheit um Sauer live zu erleben ist am 23. Juli beim Acoustic Lakeside Festival östlich von Klagenfurt. Weiter Infos zur Band gibt es unter www.sauermachtlustig.com

Außerdem gibt es ein ausführliches Interview mit Sauer hier oder unter:  http://cba.fro.at/45180


 

Und nicht vergessen: „Immer schön lAUd hörn!

lAUd

Artikel teilen
geschrieben von

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen