Szene Open Air – Tag 2

Szene Open Air – Tag 2

Der zweite Tag des Szene Open Air-Festivals im vorarlbergerischen Lustenau knüpfte dort an, wo der erste aufgehört hatte. Mit Partystimmung – unter anderem mit dem A.G. Trio, The Subways und Bonaparte – und einem kleinen Unterschied: ohne Regen! Auch hier soll dieser Bericht chronologisch anfangen: nach einem Vormittag am alten Rhein – inklusive Besuchern mit Vodka-Spritzpistolen – ging es zu Mittag auf den Bühnen los. Lokale Acts – die Rage-Against-the-Machine-for-Wannabees von Steel-D sowie Kin, die man am ehesten als Pop-Rocker beschreiben kann, ging es um 15 Uhr erstmals zur Sache. Die Crystal Fighters heizten dem Publikum getreu dem Motto „In The Summer“ gehörig ein.

Danach ging es mit Heaven Shall Burn zwar härter, aber nicht minder schweißtreibend zur Sache. Die Metal-Truppe lockte zwar nur treue Fans vor die Bühne, diese gaben aber dementsprechend mehr Gas.

The Subways schafften es dann erstmals, die Stimmung richtig zum Kochen zu bringen. Sänger Billy schaffte es auch, per Stagedive den Technikturm zu erklimmen. Bierbecher flogen durch die Luft, und es wurde ausgelassen getanzt – auch der subtext.at-Fotograf kann ein Lied davon singen ;).

Apropos „Stimmung“ und „Zum Kochen Bringen“ – diese beiden Beschreibungen passen auch auf das Linzer A.G. Trio, die auch die Vorarlberger Zirkusbühne in eine Sauna zu verwandeln. Hits wie „Countably Infinite“ und „Moldance“ sorgten für einen Exzess, wie es das Festival bislang sonst nie gesehen hat.Auch Clueso konnte da nicht mithalten – auch schwer, ist seine Musik doch eine ganz andere. Die meisten Leute konnte er aber dennoch begeistern – seine gefühlsbetonten Texte kommen eben doch gut an!

Mit Bonaparte sorgte, nach einer Show des Beatboxers Fii, die wohl schrägste Truppe des Festivals für einen würdigen Abschluss. Bunte Kostüme, Freizügigkeit sowie auch Songs ihres neuen Albums „Sorry, we’re open“ sorgten bis zuletzt für ausgelassene Stimmung.

Dass sie abseits der Bühne aber sehr vernünftige Ansichten haben, könnt ihr bald im subtext.at Interview nachlesen! Tag 3 steht nun vor der Tür. The Baseballs, Casper, Nada Surf und einige mehr stehen am Programm!

Fotos: Christoph Thorwartl  

/p

Artikel teilen
geschrieben von

Musik-Nerd mit Faible für Post-Ehalles. Vinyl-Sammler. Konzertfotograf mit Leidenschaft, gerne auch analog. Biertrinker. Eishockeyfan. "Systemerhaltende" Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen