Qlash: erfolgreiche Premiere im Solaris!

Dass wir von Qlash im Solaris quasi unseren zweiten Stützpunkt neben unserem Office besitzen, ist eigentlich ein offenes Geheimnis. Deswegen haben wir uns auch gedacht, in unserem Wohnzimmer ein Wohnzimmerkonzert zu veranstalten. Gut 60 Besucher unter der Woche und zwei Acts später können wir gerne behaupten: das wird nicht das letzte gewesen sein!

Für unsere Premiere im Solaris im Offenen Kulturhaus Oberösterreich haben wir uns zwei Acts eingeladen gehabt. Zum einen: Bärenheld. Der lokale Singer/Songwriter singt auf Deutsch, und hatte bei uns seine offizielle Linz-Premiere. Nicht nur wir, auch die Juroren des Lautstark!-Bandcontests im Linzer Posthof dürften Bärenheld lieb gewonnen haben – wurde er von der Jury dort doch in die Top-3 gewählt. Ein Act, von dem man garantiert noch viel hören wird!

Mitten auf Europatour befinden sich gerade die Paper Lions. Das Quartett aus Kanada füllt normalerweise größere Bühnen mit ihrem Indie-Pop. Dass sie es aber auch akustisch können, bewiesen sie am vergangenen Donnerstag im Solaris. „Make me a Believer“ heißt nicht nur einer ihrer Songs, sondern auch das Motto des Konzertabends. Das Solaris mucksmäuschenstill lauschend, die Musiker dürften ebenfalls ihren Spaß gehabt haben. Eines der ersten Akustik-Konzerte seit längerer Zeit von ihnen – absolute Vollblut-Musiker können das aber quasi aus dem Stegreif. Ein gelungener Auftakt vieler noch folgender Wohnzimmerkonzerte!

Foto: Florian Lichtenberger

Artikel teilen
geschrieben von

Musik-Nerd mit Faible für Post-Ehalles. Vinyl-Sammler. Konzertfotograf mit Leidenschaft, gerne auch analog. Biertrinker. Eishockeyfan. "Systemerhaltende" Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen