Now Reading:

The Naked and Famous: Simple Forms

Rechtzeitig vor Tourneebeginn erschien Ende des Jahres 2016 auch das neue Album „Simple Forms“ von „The Naked and Famous“.

Nach Album Nummer 1 „Passive Me, Aggressive You“, welches zu einem stetigem Begleiter durch den Sommer 2011 wurde, und mit dem Song “ Young Blood“ einen absoluten Hit beinhaltete, sagten viele der Band aus Neuseeland eine große Zukunft vorraus. Doch schon das zweite Album “ In Rolling Waves“ strich an den Meisten spurlos vorüber. Mit Spannung erwartete ich deshalb „Simple Forms“ und hoffte eine Rückkehr zu alter Stärke. Leider vergebens!

Das Album ist ganz schwer poppig – zu poppig – und erinnert mich sogar ein wenig an die schlimmen Ende Neunziger/Anfang 2000er, mit „Cascada“ und wie auch immer die alle hießen.  Jedenfalls werde ic  nicht wie 2011 mit voller Vorfreude, wegen ihnen auf ein Festival fahren.  Bleibt die Hoffnung, dass 2016 nicht doch noch ein letztes prominentes Opfer nach sich zog – und Album Nummer 4 wieder besser wird!

Ob dieses Album trotz meiner Meinung gut ankommen wird, bleibt abzuwarten. Spätestens nach dem Konzert in Wien wissen wir mehr! Am 3. Februar gastieren die Neuseeländer im Rahmen der aktuellen Tour auch in Wien.

The Naked and Famous
Freitag, 3. Februar 2017, 20 Uhr
Arena Wien, große Halle
Tickets: ab €31,60

Share This Articles
Written by

Musikalischer-Wannabe-Bukowski

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen