Now Reading:

Sister Jones, Alpha Romeo und eine kochend heiße Stadtwerkstatt

Am Weg in die Stadtwerkstatt bemerken wir, dass uns nur wenige Tage davon trennen, zu den Klängen wie Last Christmas generalbeschallt, unter kreischender Weihnachtsbeleuchtung durch die Linzer Innenstadt zu laufen. Dann schießt es uns aber glücklicherweise wieder ein, dass wir nur wenige Augenblicke davon entfernt sind, den ersten Tunes von Sister Jones‘ neuer Platte „Breathe“ zu lauschen. Veröffentlicht wird das gute Stück zwar erst im Januar 2019, heute bekommen wir aber die erste Singleauskopplung samt Video präsentiert.


Den Abend eröffnen Alpha Romeo und seine Sommerreifen aus Wien. Statt klassisch, mit dem Blick nach unten, auf die Bühne zu trotten, ziehen sie feierlich, mit chorischen Gesängen auf die Bühne gleitend, die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich. Das Set wirkt durchdacht und im Gegensatz zu anderen Kollegen die sich in der mundart-getränkten Rock & Popmusik versuchen – Alpha Romeo ist authentisch! Nach 11 Songs hat man die Truppe so lieb, dass man ihnen sogar den Auto-Tune-Fehltritt bei der der Zugabe verzeiht. Wir blicken gespannt Richtung Zukunft dieser Band.

Um kurz nach 23 Uhr betreten Sister Jones die Bühne. Adrett gekleidet wie immer, katapultieren sie uns durch ihr Repertoire, das an diesem Abend beinahe ausschließlich neue Songs enthält. Der aufmerksame Gast bemerkt den feinen Unterschied zum alten Material spätestens bei „Whats for Dinner, Chuck?“ oder „In my Dreams“ – das neue Liedgut ist eingängiger. Es tänzelt zwar auf dem unverwechselbaren Sound der Schwestern daher, jedoch packt es einen beim Hals und lässt einen für ein paar Augenblicke nicht mehr los. Einen großen Einfluss auf die neue Eingängigkeit der Band hat bestimmt auch die zusätzliche Stimmgewalt Linda Mühlbacher. Während wir nach Luft schnappen steigt unsere Neugier aufs Album – bis dahin müssen wir brav weiteratmen.

Sister Jones gastieren gemeinsam mit „Alpha Romeo & die Sommerreifen“ am 30. Jänner im Wiener Chelsea.

Text: Kemal Durakovic
Fotos: Julia Mühlberg & Kathrin Stempfer

Share This Articles
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen