Attwenger Album Gewinnen!

Attwenger Album Gewinnen!

Auch wenn das neue Album von Attwenger erst in zwei Wochen erscheint könnt ihr bei uns jetzt bereits eine CD mit Autogrammen von Markus Binder und Hans-Peter Falkern gewinnen!

Roll & Swing, Turbopolka & Speedlandler, Synthie & Geschichten, Brass & Kantri, Dschakkabum, aber auch langsame Lieder. So beschreibt das selbsternanne GrooveSlangPunkDuo Attwenger ihr 7. Studioalbum „flux“. Der Name richtet sich bewusst nach dem physikalischen Begriff für „Fluss/flow“, aber auch nach der Kunstbewegung Fluxus aus den 60er-Jahren.

Wenn ihr das Duo Attwenger live auf der Bühne fluxen sehen wollt, hier gibts die Österreuch-Tourtermine:

  • 01.04. Zell am See – Burg Kaprun
  • 08.04. Wien – Flex
  • 09.04. Wien – Wuk
  • 15.04. Wien – Flex
  • 06.05. Salzburg – Nonntal
  • 07.05. Innsbruck – Treibhaus
  • 12.05. Graz – Postgarage
  • 13.05. Linz – Posthof
  • 14.05. Steyr – Röda
  • 22.06. Wels – Schlachthof
  • 24.06. Ebensee – Kino
  • 25.06. Wien – Donauinselfest
  • weitere Termine auf www.attwenger.at

Gewinnspiel
Wie hat dich Attwenger das erste Mal verzaubert? Hinterlass einen Kommentar und beschreibe uns, was dich mit der Musik von Attwenger verbindet. Unter allen Kommentaren verlosen wir ein signiertes Album „Flux“.

Das Gewinnspiel läuft bis nächsten Freitag, den 1.4., 12 Uhr. Die Gewinner werden per e-mail verständigt und auf subtext.at veröffentlicht!

Der Gewinner
Wie haben den Zufallsgenerator angeworfen und Johannes Wegerer wurde gezogen. Wir gratulieren !

PS: Solltet ihr kein Glück gehabt haben könnt ihr das Album auch bei amazon.at vorbestellen!

Artikel teilen
geschrieben von

photographer, designer, journalist

11 comments

  • […] Exklusiv für subtext.at-Leser gibt es das neue Album “Flux” inklusive Autogrammen noch vor dem offiziellen Verkaufsstart zu gewinnen! >> zum Gewinnspiel! […]

  • Christof Zachl

    Beim Konzert im Quenghof in Steyr. Zu sehen auch im Film „Es muss was geben“.
    Lang her. Drum verbinden mich die Attwenger mit meiner Jugend und mit meinen Freunden.

  • Johannes Wegerer

    Mein erstes Attwenger-Lied hat mir meine Freundin Mitte der 90er auf eine Mix-Kassette gespielt.

  • Katharina

    Mit Attwenger verbinde ich das Gefühl „daheim in Oberösterreich zu sein“ egal wo ich bin…

  • Martin Hellwagner

    Mein erstes Mal mit/von/bei Attwenger war am Mensafest der Uni Linz, also praktisch eh im Mühlviertel oder in Urfahr, wie mans möchte. ;-) Als gebürtiger Linzer, lang Weggewesener und nun wieder Zurückgekehrter haben mich Attwenger dann auch letzten Mittwoch in der Kapu zum Tanzen gebracht, was ja eigentlich ihre Heimlocation ist.
    Immer wieder ein Wahnsinn, was eine Quetschn und ein Schlagzeug plus jener Instrumente fähiger Leute für Stimmung machen können!

  • Mit Attwenger aufzuwachsen und sie als kleines Kind zu hören, obwohl man die wortwitzigen Texte noch kaum versteht, ist der eine Teil der ‚ersten Verzauberung‘, doch der andere wesentliche Teil war das erste Live-Konzert vor 3 Jahren. Attwenger verbanden 3-4 Songs zu einem und die Symbiose aus Gstanzl, Harmonika, Breakbeat und elektronischer Musik, welche Attwenger ihren typischen Sound verleiht, wurde deutlich. Großartig!

  • Mein erstes Konzert war attwenger im alten schl8hof im Wels mit 15. Am Karfreitag, wobei damals anscheinend „Tanz“veranstaltungen an diesem Tag verboten waren. Deshalb konnte das Konzert erst um Mitternacht beginnen.
    Ich glaub das war die Luft- Tour.
    Beim pogen fiel meine Brille runter und ich musste ohne heimgehen.
    Bin schon sehr gespannt auf flux!
    (Fluc + Flex??)

  • Martin Landl

    Ich bin mit Attwenger-Musik zu FM4 gekommen .. seitdem läufts Radio durch ;)

  • Daniel Winter

    Ich war so etwa 5 oder 6 Jahre alt (jetzt 22), da habe ich Attwenger das erste Mal gehört. Ich weiß nicht mehr, welches Lied es war, sondern nur noch, dass ich von daraufhin meine Eltern gedrängt habe, mir eine Steirische Harmonika zu kaufen. Ich hab sie dann auch bekommen (und spiele immer noch).

  • Horst Clement

    Ka kla Kariada war´s bei mir – verzauberte eindeutig ;-)

    Live sands a ned kla kariad, die attwenger.

  • andreas buchegger

    Das erste mal.
    das muss so die „Pflug“ Zeit gewesen sein.
    Oslip Cselleymühle.
    Also ich war total weg, was sich da alles abgespiuelt hat.
    Auch im Publikum. da gabs vom Pogo bis zum Polka einfach alles.
    Ein einziges Fest

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen