Qlashival: Tag 1

Qlashival: Tag 1

Im Zeichen des Hip-Hop stand der erste von zwei Tagen auf unserem ersten junQ.at Qlashival. Hooray, Mirac, Laima & Def Ill, Edgar Wasser und Dizzy Dee sorgten für eine durchzechte Nacht.

Bereits zu Beginn lieferte Hooray eines seiner bekannt auf höchstem Niveau befindlichen DJ-Sets ab. Ideale Aufwärmübung für den ersten Live-Act des Abends, Mirac. Lieder seines alten Albums „Masterplan“ wurden genauso gespielt wie Features gemeinsam mit Polifame, mit dem er als Polirac regelmäßig unterwegs ist. Etwas lauter wurde es danach mit Laima & Def Ill. Def Ill, der wohl hyperaktivste Rapper, den die Linzer Szene zu bieten hat, lieferte gemeinsam mit Texta-Urgestein Laima eine gelungene Party ab. Der Übergang zum Headliner des Abends, Edgar Wasser, war danach zwar zu spüren, allerdings im positivsten Sinne. Edgar Wasser, der die Hip-Hop-Szene gekonnt auf ironische Art und Weise interpretiert, lieferte das, was er versprach. Ironie, ausgeklügelte Lines, ein sympathischer Auftritt. Fotos, auf denen er zu sehen ist, wird es aber auch von uns nicht geben!  Abgerundet wurde der Abend von Dizzy Dee, die eines der besseren DJ-Sets ablieferten, das die Stadtwerkstatt in letzter Zeit gesehen haben dürfte!

Heute Abend geht es elektronisch weiter. Identikit, Mynth, Ant Antic, Sizarr und Attila werden für eine weitere gelungene Party sorgen – wir sehen uns!

Fotos: Ella Kronberger

Artikel teilen
geschrieben von

Musik-Nerd mit Faible für Post-Ehalles. Vinyl-Sammler. Konzertfotograf mit Leidenschaft, gerne auch analog. Biertrinker. Eishockeyfan. "Systemerhaltende" Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen