Now Reading:

MELODY GARDOT: Back to New Orleans (mit Gewinnspiel!)

MELODY GARDOT: Back to New Orleans (mit Gewinnspiel!)

Melody Gardot und ihr Faible für Alben, die so eigentlich gar nicht mehr fabriziert werden. Bei der 30-Jährigen, ein folgenschwerer Verkehrsunfall führte sie zur Musik, ist die Liebe, das Echo und der Herzschlag früherer Platten eindeutig zu hören. „Currency Of Man“ atmet Geschichte, ohne historisch wirken zu wollen. Live am 4. Juli 2015 in der Wiener Staatsoper!

MELODY

Jazz mit modernen Retro-Einflüssen (nein, ist kein Widerspruch) und mit viel Gefühl in den Fingerspitzen vorgetragen. Ihren Stilmix der Dekaden hat Melody Gardot auch auf ihrem vierten Studiowerk wunderbar im Griff. Warme Saxophon-Arrangments, anschwellende Streicher, ein Frauenchor am Rande – den meisten Avancen der fünfzehn Songs kann man schwer sein Herz versagen. Schon die Single „Same To You“ vereint Groove und Melodie. Wunderbar, wie sich der Zug von „It Gonna Come“ langsam aber beständig in Bewegung setzt. Nach wie vor ist es ihr unnachahmlich intimes Timbre, das zum Nachdenken anregt und immer tiefer hinabzieht.

Currency

„Currency Of Man“ ist wie eine Reise in die Südstaaten der USA, in die sumpfige Schwüle von Louisiana, an den Mississippi. New Orleans gehört zwar zu den bedrückendsten, aber auch zu den faszinierenden Orten im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, wie man aktuell an TV-Produktionen wie True Detective, American Horror Story oder True Blood sehen kann. Dort ticken die Uhren anders. Der Lokalkolorit ist auch auf dieser Platte fühl- und hörbar.

Geschichten von und über die afroamerikanische Kultur, Trennung der Rassen, Geschlechterklassen, politische Korruption und persönliche Verluste schleudert Gardot selbstbewusst dem Hörer entgegen, wissentlich, dass sie damit nicht für Easy Listening-Abende geeignet sein wird. Ein wichtiges Album, welches Gegensätze aufzeigt, in den Mittelpunkt stellt und für solche, die Zeit und Muße finden, sich zurückzulehnen und wirklich zuzuhören.

Jazzfest

Melody Gardot wird am Jazzfest Wien auftreten. Das gesamte Programm des Festivals mit weiteren Künstlern wie Paul Weller, Rufus Wainwright, Chilly Gonzales uvm. ist hier zu finden:
www.viennajazz.org/programm-locations

JFWAlle Tickets zu den Veranstaltungen gibt es direkt hier:
www.viennajazz.org/ticket-center

Das Gewinnspiel ist beendet. 

→ → → →Weiter
viennajazz.org
melodygardot.co.uk
oeticket.com

Share This Articles
Written by

Instigator. Mind reader. Fortuneteller. Everday hero. Charmer. Writer. Editor. Music lover. Film enthusiast. Aesthete.

Kommentare werden geladen...
Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen