Now Reading:

Crossing Europe 2018: Nightline #1

Schweden meets Syrien meets Litauen meets Linz: die erste Nightline am Crossing Europe Filmfestival Linz wartete mit einem Act auf, der den Spirit des Festivals wohl am besten verkörpert: Silvana Imam. Die schwedische Rapperin mit Wurzeln im Krisengebiet ist nicht nur mit ihrer ihr gewidmeten Dokumentation im Filmprogramm des Festivals vertreten, sondern war auch verantwortlich für den Mainact der ersten Nightline am OK Deck. Mavi Phoenix meets Sweden – so könnte man die gelungene Darbietung grob umschreiben.

Tag 1, Mittwoch. Das Filmfestival Crossing Europe 2018 gerade gestartet, die ersten Filme vorbei. Dementsprechend hoch war auch noch – zu dieser frühen Festivalzeit – die Motivation der Besucher, auch der Nightline einen Besuch abzustatten. Vorweg: musikalisch enttäuscht wurde keiner. Gab DJ Kapazunda – Respekt an dieser Stelle für den Namen! – noch ein Warmup, war spätestens beim Auftritt des Linzer MCs Christopher Hüttmannsberger alias Selbstlaut Hip-Hop der mitunter besten Form, die diese Stadt zu bieten hat, die Stimmung mehr und mehr am Steigen. Selbstlaut ist mittlerweile ein gern gesehener Gast auf diversen Poetry Slams des Landes – den Spoken-Word-Einfluss in seiner Musik hört man dann natürlich auch. Auf der Nightline des Crossing Europe Filmfestivals 2018 präsentierte er Werke seiner in diesem Jahr erscheinenden neuen Platte. Stark: zum Schluss ein Plädoyer zur Flüchtlingsbewegung. Man darf durchaus gespannt auf den weiteren Output des Künstlers sein!

Headliner, wie erwähnt: Silvana Imam. Blöd, dass halt genau eine Person im Publikum Schwedisch verstand. Macht ja nix – denn diese Frau weiß genau, wie sie einen Abriss veranstaltet. Ein visuelles Erlebnis war es ob der, nunja, nennen wirs mal minimalistischen Lichtshow im OK Deck jetzt nicht, musikalisch dafür war es umso opulenter. Es erscheint nicht verwunderlich, dass Silvana Imam mittlerweile in ihrer Heimat zu den etablierten Artists zählt – zahlreiche tanzende Menschen in Linz zeugten davon. Gerne wieder, und ein würdiger Start in die Crossing Europe 2018-Festivalwoche!

Foto: Christoph Thorwartl, Andreas Wörister

Share This Articles
Written by

Musikliebhaber. Vinyl-Nerd. Konzertfotograf. Biertrinker. Eigentlich Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen