Crossing Europe-Tag

Posts tagged "Crossing Europe"

Der Dokumentarfilm This Rain Will Never Stop dreht sich um das Schicksal der kurdischen Familie Suleyman. Aus Syrien geflohen leben die Familienmitglieder auf mehrere Länder verteilt – In der Ukraine, in Deutschland und dem kurdischen Teil des Irak. Regisseurin Alina Gorlova macht aus dieser persönlichen, kriegsgebeutelten Geschichte ein atmosphärisch gewaltiges Werk, das vieles andeutet und […]

Carlos Marques-Marcet zeigt uns ein Spanien in den frühen 90ern, ein Land, welches kurz vor den Wahlen steht und der Kampf gegen den Neonationalismus an der Tagesordnung steht. Inmitten dieser hochpolitischen Zeit wird Guillem Agulló von einer Gruppe aus Neonazis ermordet.  Basierend auf eine wahren Begebenheit verfilmt der Filmemacher Carlos Marques-Marcet die Geschichte der Familie […]

Die Dokumentation „Courage“ des Regisseurs Aliaksei Paluyan, geboren 1989 in Belarus und derzeit lebend in Deutschland, wurde am Crossing Europe ausgestrahlt. Der Film handelt von den Zuständen in Belarus  unter der Machterhaltung Lukaschenkos, von den Demonstrationen und der Auflehnung des Volkes sowie der gewaltsamen Repression, dem es sich gegenübergestellt sieht. Aliaksei begann mit den Recherchen […]

Fest steht, dass das Slum rund um Cañada Real geräumt werden muss. Die Filmemacherin Isabell Lamberti begleitet eine Familie über den letzten Frühling, bevor ihr Zuhause von Baggern plattgemacht wird. Entlang der Cañada Real in der Nähe von Madrid wurde in den 1950 Jahren eine illegale slumartige Ansiedelung errichtet. Als Cañada Real versteht man die […]

Es gibt Klischees in meinem Kopf, die in einer untrennbaren Verbindung zu gewissen Ländern stehen: sei es die weltbeste italienische Küche, die unerschütterliche Gemütlichkeit von Spaniern oder der französische Film, bei dem sich bereits viele zu meinen absoluten Lieblingen einordnen konnten. Beim letzten Tag des “Crossing Europe” kam mit “Gagarine” in der Kategorie “YAAAS!” noch […]

Ein Film über ein ausgegrenztes italienisches Dorf, der weniger sozialpolitische Schwierigkeiten zeigt, sondern eher das Leben der Leute. Ihre Feste und ihre Gespräche werden gezeigt, mit Diskussionen über die Schwierigkeiten und die Frage „Gehen oder Bleiben“. Der Film ist in sieben Teile gegliedert: Meer, Weihnachten, Vater, Mutter, Kinder, Glaube und Szene. Es werden uns Bewohner:innen […]

Der Film beginnt mit einem Gespräch: wir sehen einen schwarzen Screen und dann zwei Frauen, die Protagonistinnen. Sie haben sich drei Jahre vor dem Beginn des Films auf einer Demo kennengelernt, die eine war damals Filmemacherin, die andere Protestantin. Jetzt sitzen sie an ihrem gemeinsamen Tisch und planen ihr Familienalbum, sie wollen ein Kind adoptieren. […]

Force of Habit – der Film mit dem das Crossing Europe in eine ganze Woche Filmprogramm gestartet ist und von welchem ich mir auch aufgrund des Trailers am meisten erwartet habe. Es ist ein Spielfilm, der aus verschiedenen Rollen und Positionen das Thema Sexismus bzw. Feminismus aufarbeitet. Ein sehr relevantes und auch brenzliges Thema hinsichtlich […]

Mehr Realität in Liebesgeschichten könnte ein Ziel vom Filmemacher Louda Ben Salah-Cazanas bei der Produktion von „Le Mond après nous“ gewesen sein. Mit seinem Langspieldebüt sorgte er auf jeden Fall für sehr schöne 85 Minuten im Kino.  Labidi verliebt sich quasi auf den ersten Blick in Elisa. Einen etwas unkonventionellen Anmachspruch später sind sie auch […]