Fotostrecke: Crush, Hoizkopf & Side. live in der KAPU

Wir kennen das – Kultur ist derzeit Mangelware. Ganz lassen können wir von qlash.at es dann aber dann doch nicht, so gut es halt geht – also mit Sitzplatz, Maske und Abstand. Vergangenen Samstag in der KAPU in Linz zu Gast: die Grazer Dreampop-Formation Crush sowie die beiden oberösterreichischen Liedermacher Hoizkopf & Side., die dankenswerterweise für rooms eingesprungen waren. 

„Honig für mei Sö“ – mit diesem Track von Hoizkopf könnte man den Abend zusammenfassen. Eingesprungen für rooms, die aufgrund eines Coronafalles im Umfeld der Band leider nicht spielen konnten, ließen sie uns eine Stunde lang von besseren Zeiten träumen. Genauso träumen wie Crush, die Dreampop-Formation aus Graz und Wien, die ihre neue EP „Sundown“ mit im Gepäck hatten. Eine ganz eigene Stimmung, mit Abstand, im Sitzen – aber daran haben wir uns ja schon gewöhnt. Ein großes Danke vom ganzen Qlash.at-Team auch an das disziplinierte Publikum – wir arbeiten im Hintergrund weiter und freuen uns schon, euch Bands in „normalerer“ Umgebung bald wieder präsentieren zu dürfen!

Fotos: Andreas Wörister

Artikel teilen
geschrieben von

Musik-Nerd mit Faible für Post-Ehalles. Vinyl-Sammler. Konzertfotograf mit Leidenschaft. Biertrinker. Eishockeyfan. "Systemerhaltende" Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen