Now Reading:

Hoizkopf: ein letzter Genuss im alten Jahr

Das neue Jahr ist schon ins Land gezogen – dabei sind wir euch noch ein Bericht vom letzten Jahr schuldig. Das Vorsilvesterkonzert in Trosselsdorf mit Hoizkopf samt seinen Genießern und Chevapcici wurde auch 2019 beim Wirtn von dem örtlichen Kulturverein Raml Wirt durchgeführt. Einen besseren Kulturabschluss kann man sich kaum wünschen. 

  • Es ist schon Tradition in Trosselsdorf (Nähe Neumarkt im Mühlkreis): kurz bevor das alte Jahr endet, gibt es noch ein Konzert beim Wirt’z Trosselsdorf, veranstaltet von unseren Freund*innen vom Kulturverein Raml Wirt.

Heuer hatten Chevapcici und Hoizkopf samt Genießer das Vergnügen den voll gefüllten Saal zu bespielen. Den Anfang machte der Linzer Liedermacher Chevapcici alias Benjamin Gumpenberger. Seine Musik und seine Texte regen zum Denken an und fallen nicht unter die Kategorie „leichte Popmusik“. Chevapcici beschreibt sich selbst als Lebewesen des Internets – und um diese Erfindung des 20. Jahrhunderts geht es auch hauptsächlich in seinen Texten. Bekannt ist der junge Mann vor allem durch die Kooperation der Oberösterreichischen Liedermacher*innen „Wir sind solo“ und durch seinen extravaganten Haarstyle. Auch wenn seine Musik nicht unbedingt zum Tanzen anregte, bekam Chevapcici sehr viel Zuspruch vom lokalen Publikum.

Weiter ging es mit dem Hoizkopf und den Genießern. Zugegeben, den Hoizkopf alias Fabian Brunner haben wir schon lange ins Herz geschlossen. Als Verein begleiten wir den Musiker schon sehr lange und freuen uns immer, ihn samt Band live erleben zu dürfen. Auch wenn der Weg im Musikbusiness immer schwieriger wird, haben es Hoizkopf und die Genießer geschafft, sich einen Platz in der Musiklandschaft zu erkämpfen. Songs wie „I bin an Genießer“, „Honig für mei Sö“ oder „Nachdenkn“ regen auch in Trosselsdorf zum Mitsingen an. Die Begeisterung des Publikums können wir nur teilen.

Das traditionelle Vorsilvesterkonzert ist immer wieder eine gute Möglichkeit, alte Bekannte noch ein letztes Mal vor dem Jahreswechsel zu sehen, Neuigkeiten austauschen und Ziele fürs nächste Jahr zu planen. Hinterlegt mit einer Musik von Chevapcici und Hoizkopf und den Genießern kann man dies nur „einen gelungen Abend“ nennen.

Foto: Christoph Thorwartl

Share This Articles
Written by

Konzerte - Filme - Bücher - Musik - Kunst // Sozialarbeiterin - Veranstalterin - Redakteurin - Fotografin

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen