Now Reading:

Crossing Europe 2016: Europa leben, Zäune abbauen!

Crossing Europe 2016: Europa leben, Zäune abbauen!

2016 steht das Crossing Europe Festival in Zeiten eines politischen Umbruches in Europa. Für ein gemeinsames Europa lautet die Botschaft – gegen Menschen und für Zäune.

Ingesamt 162 Filme aus 35 Ländern in dutzenden Sprachen quer über Europa verteilt werden dieses Jahr präsentiert. Man merkte bereits bei der Eröffnungskonferenz unter welchen Eindrücken das diesjährige Festival steht. In Zeiten wo Europa wieder Zäune aufstellt, sich auseinanderdividiert soll Crossing Europe dagegenhalten und für die gemeinsame Kulturlandschaft Europas stehen. Dies spiegelt sich unter anderem im Film „Heimatland“ der Produzenten Stefan Eichberger und Ivan Madeo wieder, welcher eine Prognosse darüber abgibt, wie der Zusammenfall der Gesellschaft aussehen könnte. Noch stärker zeigt sich die aktuelle Flüchtlingsthematik im österreichischen Film „Mein Name Ist. Ich Bin“, der den Alltag oberösterreichischer Schutzsuchender beleuchtet. Vieles also zu erleben, und ein Festival das sich niemand entgehen lassen sollte!

Für die Partygeher sorgen heute Lime Crush in der ersten Nightline des Festivals, unterstützt an den Decks von den DJs Bauer & Frau. Man sieht sich im OK-Deck!

Share This Articles
Written by

Musikliebhaber, Festivalreisender, Konzertsüchtig, Vinylnerd, Photograph, Konzertveranstalter, Linz-Liebhaber

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen