Now Reading:

Lisa Stansfield: Happy Anniversary!

Wir schreiben das Jahr 1989. Der Redakteur dieses Artikels wird gerade geboren, als die Britin Lisa Stansfield mit „Affection“ einen Welthit als Album veröffentlicht. 30 Jahre danach feiert diese Platte ihr Jubiläum, dazugehörige Tour inklusive. Vergangenen Samstagabend kam man auch in Linz in den Genuss eines Livekonzertes. Ein Genuss, der sich nach erfolgter Geduldsprobe mehr als einstellte.

Samstagabend, der große Saal im Linzer Posthof ist um 20 Uhr bereits mehr als gut gefüllt. Eigentlich alles bereit für den heißersehnten Auftritt von Lisa Stansfield, oder? Nunja, so schnell gings dann nicht. Denn die Britin betrat erst um 21:15 die Posthof-Bühne – bis dahin durfte Musichef Gernot Kremser alias The Smile Council in seiner Plattenkiste wühlen. Eine durchaus undankbare Aufgabe, war die Geduld des Publikums mitunter doch enden wollend.

Das sollte sich allerdings schlagartig ändern, als Lisa Stansfield die Bühne betritt. Samt großartiger Begleitband, wie sich herausstellen sollte – sowohl instrmentalisch als auch im doppelt vorhandenen Background-Gesang. Und auch die Grande Dame selbst zeigt sich stimmlich in der Mehrzahl der Fälle gut – und wenn mal nicht, dann wird das durch das Ensemble mehr als kompensiert. Die Setlist? Bringt keine Überrraschungen im Vergleich zu anderen Tourstopps. Natürlich wird der Fokus hauptsächlich auf die Jubiläumsplatte gelegt, eh klar. Songs wie „Mighty Love“, „Poison“ und „All Around The World“ (nonanet) funktionieren auch 30 Jahre nach Veröffentlichung noch, und werden mit Freude im Publikum aufgenommen. Mit „People Hold On“ werden eineinhalb Stunden Unterhaltung auf hohem Niveau geboten, die danach mit „Live Together“ beendet werden, um zur Nachbesprechung bei einem Glas Wein zu führen. Lässt man außer Acht, dass man das auch eine Stunde vorher haben hätte können, ein gelungener Konzertabend. Wir freuen uns schon auf das vierzigjährige Jubiläum!

Fotos: Christoph Thorwartl

Share This Articles
Written by

Musikliebhaber. Vinyl-Nerd. Konzertfotograf. Biertrinker. Eishockeyfan. Eigentlich Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen