nova rock 2024
Foto: Dominic Riedlecker

Nova Rock Festival 2024

Rund 200.000 Musikbegeisterte strömten bis 17.6.2024 auf die Pannonia Fields in Nickelsdorf, um das diesjährige Nova Rock Festival 2024 zu erleben. Die ersten Camper begannen am 12.06.2024 damit, ihre Zelte aufzuschlagen.

Viele freuten sich darauf, sich vier Tage lang nicht zu duschen (obwohl die Sanitäranlagen dieses Jahr ungewöhnlich hygienisch wirkten) und ein durch Alkoholmissbrauch definiertes Gefühl der Freiheit zu empfinden. Doch dieses Jahr war etwas anders: Die übliche Gatschpartie blieb aus. Das Wetter spielte mit, und die Sonne ließ das Gelände früh abends strahlen. 

ein Hauch von Hollywood auf den Pannonia Fields

Zum ersten Mal in Österreich trat die Band Dogstar auf, bei der auch John Wick alias Keanu Reeves die Bühne betrat und bewusst im Hintergrund blieb. Mit seiner Band Dogstar spielte er soliden Alternative Rock vom Feinsten. Ein finsterer Blick wie im Film John Wick wurde nur kurz von einem Schmunzeln unterbrochen.

Nur ein Jahr nach der Ankündigung auf unumstößlicher Abschiedstour zu sein, sind die kanadischen Punkrock-Urgesteine Sum 41 schon wieder am Nova Rock, um, na ja, weiter Abschied zu feiern. Tja, der Abschied tut halt weh. Dieses Mal aber mit dem durchaus kompakten Doppelalbum „Heaven X Hell“ im Gepäck, das auf einer Farewell-Tour trotzdem nur grob angeschnitten werden kann, weil es hier natürlich um die Klassiker geht. Die Blue Stage war so voll wie bei keiner anderen Band. 

Obwohl viele enttäuscht waren, dass Slipknot-Frontmann Corey Taylor abgesagt hatte, gab es dennoch viel zu erleben. Billy Talent betraten die Bühne und plötzlich sang jeder mit. Bei ihrem größten Hit Red Flag kam es jedoch zu einem Stromausfall – was auch nicht der letzte sein sollte.

avril Lavigne: ab in die 2000er

Die kanadische Göttin Avril Lavigne, für viele die unangefochtene Skaterliebe Nummer 1, die in den 2000er-Jahren das Pop-Punk-Genre mit ihrem zugänglichen Skater-Image revolutionierte, zeigte sich im April 2023 von einer eher unvollkommenen Seite. Der Nostalgiefaktor ihrer ikonischen Songs wie Girlfriend, Complicated, My Happy Ending und With You war deutlich spürbar und rührte die Herzen der Fans. Doch ihre Performance wirkte leider etwas steif. Avrils Bewegungsradius schien nahezu null zu sein, der Sound war gelegentlich schlecht abgemischt und ihre Stimme stockte immer wieder, was die emotionale Verbindung zu ihren Liedern beeinträchtigte. Überraschenderweise verließ sie nach nur fünf Songs die Bühne, um ein Best-Of-Video ihrer Karriere einzuspielen. Der Rest des Abends wirkte wie ein mühsames Abspulen ihres Programms. Dennoch ließen sich die treuen Fans nicht entmutigen: sie hielten ihre Handys in die Höhe und jubelten begeistert. Die Stimmung war trotz allem großartig, und die Fans feierten weiterhin ausgelassen.

parkway Drive, Avenged Sevenfold und Otto Waalkes

Parkway Drive überzeugten mit ihren eingängigen Breakdowns und Melodien der schwedischen Death-Metal-Schule. Avenged Sevenfold lieferten ihre erste Headliner-Show seit sechs Jahren ab und verzichteten dabei auf Pyrotechnik zugunsten beeindruckender digitaler Videoeffekte. Der traditionelle Late-Night-Act des Festivals wurde von Otto Waalkes gestaltet, der sein 75-jähriges Jubiläum feierte und eine humorvolle Konzertshow bot.

Der Auftritt von Yaenniver, auch bekannt als Jennifer Weist, ist weniger extravagant und findet vor einer kleinen Gruppe treuer Fans statt. Sie trägt einen skurrilen 80er-Jahre-Anzug und bringt eine fröhliche Note auf das Festival. Trotz des geringen Publikumszuspruchs fühlt sie sich wohl und geschätzt. Ihr letzter Auftritt beim Nova Rock vor neun Jahren war weniger angenehm. Damals zeigte sie zu Beginn des Konzerts ihre Brüste, was von Fotografen festgehalten und in den trivialen Medien verbreitet wurde. Die Fotografen an diesem Tag beschimpfte sie als Hurensöhne, nur um später während des Konzerts wieder kokett mit ihrem Körper zu spielen.

Ein Ausblick auf 2025

In den folgenden Tagen traten verschiedene Bands auf den verschiedenen Bühnen des Festivals auf, darunter Sportfreunde Stiller, P.O.D., Steel Panther, Body Count ft. Ice-T und Alice Cooper. Das Wetter spielte nicht immer mit; es kam zu starkem Regen während der Auftritte von Måneskin und Alice Cooper. Doch auch das konnte die Stimmung nicht trüben – die Fans feierten weiterhin ausgelassen. Zum Abschluss des Nova Rock 2024 traten unter anderem Bring Me the Horizon, Dropkick Murphys und Babymetal noch einmal richtig mit der Menge auf. Es gab traditionellen Frühschoppen sowie Freibier bei den Wendis Böhmischer Blasmusik.

Die neuen Bands für das Nova Rock 2025 wurden bereits am ersten Tag des Festivals präsentiert: Slipknot, Wanda, Electric Callboy und Lorna Shore stehen ganz oben auf der Liste für das nächste Jahr. Trotz aller Höhen und Tiefen und die Preiserhöhung beim Bier bleibt das Nova Rock ein unvergessliches Erlebnis voller Emotionen, Musik und Gemeinschaftsgefühl – ein Fest für alle Sinne.

Bereits im Alter von 17Jahren war ich über mehrere Jahre, als Fotograf für namhafte Unternehmen aus der Medienbranche ( Oberösterreichische Nachrichten , Tips , ProSiebenSat1Puls4 Gruppe) im Einsatz und konnte hier wertvolle Erfahrung sammeln. Auch Künstler im Bereich Rock,Pop und Electro waren schnell von meiner Arbeit begeistert. °Bereit sein ist viel, warten zu können ist mehr, doch erst: den rechten Augenblick nützen ist alles.°