Autor:in: Magdalena Ripfl

Posted by Magdalena Ripfl

71 Filme in 6 Tagen, Filme aus u. a. Kuba, Georgien, Serbien, dem ehemaligen Jugoslawien, Algerien, Türkei, Italien, Libanon, Kasachstan, Kanada, Brasilien, Deutschland und Österreich und so weiter und so weiter. Man könnte an dieser Stelle noch eine ganze Palette weiterer Länder und zusätzlich die fantastischen Filme sowie Regisseur_innen aufzählen. Doch leider fehlt der Platz […]

Zum Internationalen Filmfestival in Innsbruck gehört neben einer bunten und – wie der Name ohnehin verrät – internationalen Auswahl an Filmen auch ein facettenreiches Rahmenprogramm. Darunter das alljährliche „Kino am Dach“ im Hotel Nala. Aufgrund der geringen Anzahl an verfügbaren Plätzen war das kleine Highlight am IFFI auch in diesem Jahr recht schnell ausverkauft. Hoch […]

Eine der Schwerpunkte beim diesjährigen IFFI ist das Gastland Georgien. Die Hauptstadt Tiflis ist immerhin eine der Partnerstädte von Tirols Landeshauptstadt Innsbruck. Schon seit einigen Jahren pflegt das IFFI eine Partnerschaft mit dem Filmfestival Tiflis und tauscht auch so manche Filme aus. Einer der Schwerpunktfilme zum Thema Georgien ist SHEMTKHVEVITI PAEMNEBI von Levan Koguashvili. Blind […]

Kenner des osteuropäischen Kinos kommen an einem Namen nicht vorbei: Želimir Žilnik. Bekanntheit erlangte der serbische Regisseur vor allem als eine der Hauptmitstreiter der sogenannte „Schwarzen Welle“, eine osteuropäische Kinobewegung der 1960er und 70er Jahre. Heuer ist Želimir Žilnik einer der Ehrengäste am Internationalen Filmfestival in Innsbruck und mit einigen Filmen vertreten. Želimir Žilnik Der […]

Auch Tag 2 beim IFFI stand ganz im Zeichen von Politik, Revolution und Aufstand des kleinen Mannes bzw. der kleinen Frau! Darunter der Film „KADA DOĐU SVINJE“ von Biljana Tutorov . Die ältere Dame Dragoslava hat vier Fernsehgeräte bei sich zu Hause stehen, die permanent laufen. Sie sieht kontinuierlich Nachrichten und streitet sich mit ihrem […]

Das 27. Internationale Filmfestival in Innsbruck öffnete am Dienstag seine Pforten und lud Kinobegeisterte sowie Größen der Tiroler sowie Innsbrucker Politik ein, in die Projektionswelt einzutauchen. Neben der kubanischen Tragikomödie „Últimos Días en la Habana“ standen vor allem die zahlreichen liebevollen Worte im Vordergrund des ersten Kinotages. Die Eröffnungsrede durfte der frischgebackene Innsbrucker Bürgermeister Georg […]

Ende Mai wird Innsbruck wieder zur internationalen Filmbühne. Denn zwischen 29. Mai und 03. Juni lüftet sich der Vorhang für alle Filmliebhaber_innen und eine ausgewählte Palette an internationalen Kinostreifen werden im Leokino sowie Cinematograph gezeigt. In der 27. Ausgabe stehen das Gastland Georgien sowie das alte/neue Jugoslawien und Serbien als Länderschwerpunkte im Programm des Filmfestivals. […]