Hello Nature - Hütte im Wald
Foto: Olivier Guillard

Hello Nature

Wer von uns träumte in den letzten Monaten nicht von einer einsamen kleinen Hütte, weit ab von Medien, Alltag und Corona. Einfach mal offline sein, als Selbstversorger vom eigenen Garten leben und nicht nur kulinarische Abenteuer erleben. „Hello Nature“ heißt das Buch von Markus Sämmer, das uns vom Gemüsegarten bis zu Jagd viel über das Leben von und mit der Natur beibringt.

Regional, Saison, Öko, Bio, nose to tail – diese und viele andere Buzzwords geistern schon seit Jahren durch die moderne Welt des nachhaltigen Lebens. Nicht jedem von uns ist es möglich, komplett auf Konsum zu verzichten und sich nur von den Pflanzen und Tieren aus dem eigenen Garten, dem Stall oder Feld zu ernähren. Aber viele sehnen sich danach, wie in der „guten alten Zeit“ zu leben. Da steckt natürlich viel romantische Verklärung dahinter, aber träumen ist ja nicht verboten.

Der gelernte Koch, Outdoor-Profi und Naturliebhaber Markus Sämmer hat für sein Buch „Hello Nature“ über 85 naturnahe Rezepte mit regionalen Produkten kreiert. Ob die Zutaten nun aus eigenem Anbau oder dem Bio-Supermarkt stammen macht nur einen kleinen Unterschied, aber wer verspeist nicht gern die Früchte der eigenen Arbeit. In zehn Kapiteln widmet sich Sämmer Themen wie Obst, Gemüse, Kräutern, Pilzen, Bienen, Milch & Käse, Hühnern, Fleisch, Jagd und Fischerei. Zwischen den Rezepten werden grundlegende Kulturtechniken erklärt, zum Beispiel wie Honig hergestellt wird. Zu allen Themen wird Basiswissen vermittelt, dazu gibts nützliche Tipps, wunderschöne Fotos und persönliche Geschichten.

Für den Test hab ich mich für ein vegetarisches Rezept entschieden. Ja, Kasspatzen selber machen ist eine patzige Angelegenheit, auf die man nicht immer Lust hat. Aber das Ergebnis überzeugt auf jeden Fall.

Kasspatzen mit Kürbis

für vier Personen, 35 Minuten Zubereitung, 25 Minuten Garzeit

  • 200 g Muskatkürbisfleisch (ohne Schale und Kerne)
  • 350 g Weizenmehl (Typ 550)
  • 200 g Hartweizengrieß
  • 5 Eier (Größe M)
  • 1½ TL Salz
  • frisch geriebene Muskatnuss

außerdem

  • 3 Gemüsezwiebeln
  • 75 g Butter + mehr für die Form
  • Salz
  • 150 g Bergkäse, gerieben
  • ein Bund Schnittlauch
  1. Für die Spätzle das Kürbisfleisch würfeln und mit 50 ml Wasser im Mixer fein pürieren. Mehl, Hartweizengrieß, Eier, Salz und Kürbispüree verrühren und mit zwei bis drei Prisen Muskatnuss würzen. Den Teig mit einem Holzlöffel so lange kräftig schlagen, bis er Blasen wirft. Abgedeckt beiseite stellen.
  2. Die Zwiebeln schälen und in dünne Spalten schneiden. Die Butter in einer großen Pfanne zerlassen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten langsam goldbraun braten. Mit Salz würzen.
  3. Den Backofen auf 120 Grad Celsius (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Auflaufform mit Butter einfetten. In einem ausreichend großen Topf reichlich Wasser aufkochen und salzen. Den Spätzleteig portionsweise mit der Spätzlepresse in das siedende Wasser drücken. Alles einmal aufwallen lassen und, sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen, einige Sekunden weitergaren.
  4. Die Spätzle mit einer Schaumkelle herausheben und kurz abtropfen lassen. In die Form geben, dabei jede Schicht mit Käse bestreuen und im Ofen warm stellen. Zum Servieren die Zwiebeln auf den Kasspatzen verteilen und mit dem in Röllchen geschnittenen Schnittlauch bestreuen. 

Auch wenn Mark Sämmer diesmal weniger mit Reisen, sondern eher mit den kleinen Abenteuern vor der eigenen Haustüre beschäftigt ist, ist das Buch eine gute Ergänzung zu seiner Serie „The great outdoors„. Nicht umsonst wurde „Hello Nature“ mit der GAD-Silbermedaille 2021 in der Kategorie Küche der Regionen ausgezeichnet.

Hello nature

Kulinarische Abenteuer vor deiner Haustür, vom Gemüsegarten bis zum eigenen Bienenvolk

von Markus Sämmer
Hardcover, 272 Seiten, DK Verlag

€ 35,-
Jetzt bestellen!

Disclaimer: Wir bekommen für die Artikel keine Bezahlung und verdienen auch nichts an Affiliate-Links. Aber wir unterstützen gerne den lokalen Buchhandel und empfehlen, nicht bei Amazon zu kaufen.

photographer, designer, journalist