Now Reading:

Unterwegs in eine neue Welt

Wie soll die gesellschaftliche Ordnung für zukünftige Generationen aussehen? Woran sollen sich die Menschen erinnern, was sollen sie wissen? Im Space Maze Game sammelt das Publikum Daten und Vermächtnisse für die Zukunft, indem Aufgaben gelöst werden.

Eingeteilt in fünf Teams (Wissenschaft, Tradition, Körper & Geist, Spaß, Sicherheit) mit jeweils eine*r*m Spielleiter*in gilt es eine Raumschiff-Installation zu durchqueren. Dabei warten in dieser nicht nur eine Einrichtung mit Bar, Archiv, Labor und Co, sondern vor allem Quests und skurrile Figuren wie eine Wahrsagerin auf die Besucher*innen. Unter den zu lösenden Aufgaben sind etwa das Durchführen einer Zeitreise, um einen Gegenstand aus der Vergangenheit zu beschaffen, und die Reduktion des Gewichts der Besatzung. Eine Aufgabe, die über die Küche und den Fitnessraum zur Richterin führt. Erledigtes wird mit Daten, die auf einen Stick geladen werden, aber auch mit Werten wie Ehrlichkeit für die Zukunft belohnt. Ziel ist es als Gruppe möglichst viele Daten zu generieren, wodurch die Ordnung der neuen Welt definiert wird.

Den Weg zu dieser bestritten am 28. Juni Altersgruppen vom Kind bis zur*zum Senior*in im Ursulinensaal. Namen für die Besucher*innen – im Spiel Klone – wie „Freigeist“ und „Glücksbirn“ trugen zum Charakter der Produktion von Tao! und Das Planetenparty Prinzip bei. Die Einteilung in verschiedene Teams und ein Einführungsvideo ließen gleich zu Beginn Neugier auf das interaktive Theaterspiel während des Schäxpir Festivals aufkommen. Auf eine Installation, in der Augenmerk auf Details wie Kostümen und Requisiten wie Laborratten liegt (Bühne und Ausstattung: Leonie Bramberger). Bei all den verschiedenen Räumen und Charakteren auf dem Raumschiff ist es direkt schade, nur einen Teil davon zu sehen, wenn die jeweiligen Aufgaben nicht alle abdecken.

Hinzu kommt, dass für den zur Verfügung stehenden Platz viele Menschen unterwegs waren, wodurch sich Wartezeiten bei den Charakteren ergaben. Insgesamt ist Das Space Maze Game jedoch ein Theaterspiel mit dem Potential, verschiedene Altersgruppen sowie nicht spezifisch Theaterinteressierte zu erreichen. Ein unterhaltsames, kurzweiliges und ein wenig schräges Szenario, das in einer Party mit Bekanntgabe der Sieger*innen seinen Abschluss findet.

Foto: Florian Voggeneder, photo.vog

Link zu Das Space Maze Game

Share This Articles
Written by

Katharina ist Soziologin und Sozialforscherin (P und P Sozialforschung). Darüber hinaus ist sie regelmäßig journalistisch tätig, z.B. in Form von Praktika (Radio Oberösterreich, Neues Volksblatt,...) oder freier Mitarbeit bei Redaktionen. Sie beschäftigt sich vor allem mit gesellschaftlichen und kulturellen Themen.

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen