Crossing Europe: vielfältiges Programm inklusive!

Crossing Europe: vielfältiges Programm inklusive!

Seit mittlerweile zwölf Jahren steht das Linzer Filmfestival Crossing Europe für eines: eine bunte Palette aus Filmen, verstreut über den ganzen Kontinent. Für die heurige Ausgabe hat sich das Festivalteam rund um Christine Dollhofer wieder Einiges einfallen lassen, um sowohl Neueinsteiger als auch Cineasten zufrieden zu stellen. Mehr als 160 Filme warten darauf, vom Publikum gesehen zu werden.

Vom 23. bis 28. April wird Linz wieder zur Filmhauptstadt Europa. Das Crossing Europe Filmfestival Linz setzt heuer wieder viele verschiedene Schwerpunkte. So kommt man von „The Visit“, einem der Eröffnungsfilme, bis hin zur beliebten Horror-Nachtsicht wieder fast alle verschiedenen Genres bedienen. Crossing Europe verschreibt sich seit jeher dem europäischen Autorenkino. Für 2015 scheint der Blick stark in Richtung Osteuropa zu gehen – samt der dortigen derzeit vorhandenen gesellschaftlichen und sozialen Brennpunkte, die sich derzeit in diesem Teil des Kontinentes abspielen. Aber auch die „Local Artists“ kommen wie immer nicht zu kurz – so darf der Linzer Filmemacher Ufuk Serbest auch einen Eröffnungsfilm präsentieren. „22 qm“ Österreich heißt der und ist einer der wohl spannendsten Filme, die Crossing Europe 2015 zu bieten hat. Apropos Local Artists: auch die Musikvideos sind wieder fixer Bestandteil geworden und zeigen deutlich, welches Potenzial noch immer in Linz und Oberösterreich besteht. Vor allem, da neben etablierten Künstlern auch Newcomer in dieses Feld drängen.

Etwas verändert zeigt sich die Programmschiene „Cinema next Europe“. Das Hauptaugenmerk wird hier auf den europäischen Filmnachwuchs gelegt. Aber auch Filme, die auf internationalen Filmfestivals bereits erfolgreich gelaufen sind, wie etwa Andrei Konchalovskys „The Postman’s White Nights“, sind im Hauptbewerb des diesjährigen Crossing Europe Festivals vertreten.

Ein attraktives Rahmenprogramm mit Talks, Q&As und vielem mehr erwartet die Besucher natürlich auch heuer. Und auch die Nightline wird heuer wieder für die eine (oder andere mehr) berauschte Partynacht sorgen. Kleiner Insidertipp: Vor allem beim Gig der Linzer Local Heroes Ages sollte man schnell sein. Alle, die damals schon beim Gig von A.G. Trio waren, wissen warum ;)!

Auch subtext.at ist natürlich heuer wieder mit von der Partie. Neben der offiziellen Fotoberichterstattung findet ihr hier wie gewohnt Interviews, Reviews und andere Einblicke rund um das Crossing Europe Filmfestival Linz! Und für all jene, die gerne mit dabei sein möchten, haben wir noch Tickets für euch: gleich drei komplette Festivalpässe sowie vier Mal 2 Tickets für einen Film eurer Wahl stellt uns das Festival zur Verfügung!

Weitere Informationen sowie Kartenvorverkauf unter www.crossingeurope.at!

Artikel teilen
geschrieben von

Musik-Nerd mit Faible für Post-Ehalles. Vinyl-Sammler. Konzertfotograf mit Leidenschaft. Biertrinker. Eishockeyfan. "Systemerhaltende" Krankenschwester - wohl auch deshalb manchmal (zu) zynisch.

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen