Now Reading:

Crossing Europe 2019: Posledice / Consequences

Wie schwer das Erwachsenwerden als straffälliger, homosexueller Jugendlicher in Slowenien sein kann, zeigt Darko Štante in seinem Film Posledice / Consequences.

In dem Film von Darko Štante werden die innerlichen Konflikte des 18-jährigen Andrej auf die Leinwand gebracht. Andrej gespielt von Matej Zemljič kämpft an mehreren Fronten – zum einen verbaut ihm seine delinquente Vergangenheit die Zukunft, und zum anderen will er seine homosexuelle Vorlieben geheim halten.
Der Hauptteil des Filmes spielt in einem Zentrum für straffällig Jugendliche – dort trifft Andrej auch auf seine neue Clique. Schnell wird ihm bewusst, dass in Einrichtungen wie dieser das soziale Gefüge anders funktioniert als er es gewohnt ist. Es geht vor allem um Präsenz zeigen, Schwächere dominieren und die Hierarchiestruktur aufrechterhalten. Andrej versucht sich einen Platz in diesem durch Gewalt geprägten Gefüge zur erkämpfen. Was ihn weiter in die Straffälligkeit treibt. Drogen, Frauen, Partys und Gewalt gehören zum normalen Alltag der Jungs. Zusätzlich versucht er seine neu entdeckte Homosexualität auszuleben.  

Der Film zeigt, wie schnell es bergab gehen kann, wenn man einmal in dieser Abwärtsspirale gefangen ist. Und wie schwer es ist mitten in diesem Netz, fein gesponnen aus Gewalt, Verzweiflung, Wut und schlechten Gewissen, sich wieder zu befreien. Mit eindrucksvollen Bildern wird dies dem Publikum näher gebracht.

Während des Q&A kam der Begriff „Toxic Masculinity“ auf, da Štante in den Aufnahmen dies oft als Stilmittel einsetzt, um die Szenen authentisch wirken zu lassen. Der Filmemacher meinte, dass Slowenien außerhalb der großen Städte noch sehr patriarchisch eingestellt ist und solche Szenen durchaus der Realität entsprechen. Er selbst hätte einige Zeit in solchen Jugendzentren mitgearbeitet und hat somit die Recherche für diesen Film live erlebt.

Natürlich wurde auch das Thema Homosexualität in Slowenien diskutiert. Oft hatte man im Film das Gefühl, dass die Reaktionen zugunsten des Dramas überzeichnet sind. Darko Štante erklärte jedoch ausführlich, dass ein Outing in Slowenien durchaus mit schwerwiegenden sozialen Konsequenzen verbunden ist. Welche vielleicht direkt in Laibach noch nicht so stark sind, aber spätestens in der äußeren Bezirken der Stadt spürbar sind.

Weiters wurde auch kurz über das Thema Homosexualität in Slowenien gesprochen. Zuvor dachte ich, dass die Reaktionen auf die sexuelle Ausrichtung von Andrej überzeichnet waren, im Gespräch wurde klarer, dass dies leider der Realität entspricht. Auch wenn es von Österreich nur ein Katzensprung nach Laibach ist

Trotz den gewaltvollen Szenen will dieser Film doch etwas in die Schublade der Coming-of-Age-Filmen hüpfen. Andrej wir in diesem Film ein Stück weit beim Prozess des Erwachsenwerdens begleitet und die Emotionen, die er erlebt, sind vielen Jugendlichen sicher bekannt – wenn vielleicht auch nicht in dieser Intensität.

Posledice / Consequenses

Director: Darko Štante
Slowenien / Österreich 2018
95 Minuten
Slowenisch
Omd&eU
www.crossingeurope.at

 

Share This Articles
Written by

Konzerte - Filme - Bücher - Musik - Kunst // Sozialarbeiterin - Veranstalterin - Redakteurin - Fotografin

Suchbegriff hier eingeben und mit Enter bestätigen