Autor:in: Katharina Wurzer

Posted by Katharina Wurzer(Page 5)

Was haben Bruckner, Göring, Kepler und Wittgenstein gemeinsam? Auf den ersten Blick nichts oder wenig, auf den zweiten Blick haben sie alle Deutsch gesprochen und sind bereits verstorben. Unter dem Titel „Die Welt ist alles, was der Fall ist“ findet am 16. März ein Worte-und Hysterienspiel zu Bruckner und Co. statt. Die Performance von Didi […]

Wie können das Denken und die Sprache weiterentwickelt werden, ohne Vorgedachtes zu wiederholen? Ohne vorzugeben, an jedem Ort und zu jeder Zeit gültig zu sein? Unter dem Titel „Frauenstimmen/Frauen Sprache geben“ findet am Internationalen Frauentag (8.März) eine Lesebühne im Theater Phönix statt. Ein Suchen von vier Autorinnen nach der eigenen Stimme in einer vorgedachten und […]

Welche Auswirkungen hat es auf Menschen, wenn Vernunft und Motive fehlen, wenn ehemals Sinnstiftendes dem Nichts nicht mehr entgegentreten kann? „Das Grauen“, Aktionskunst von FUCKHEAD, raum.null und Stirn Prumzer, ist ein düsteres Szenario mit ebensolchem Ende. Reisende treffen abseits der Zivilisation auf den Handelsagenten Kurtz. Kurtz war Humanist, er glaubte an die bestmögliche Persönlichkeitsentfaltung, an […]

Von der Zivilisation in die existenzielle Einsamkeit- Eine Gruppe Handelsreisender trifft auf den Handelsagenten Kurtz. In einer Region, dessen Regime Ausbeutung und Massenmord betreibt, in der ein Humanist zum Nihilisten wird. „Das Grauen“ besteht in der Abwesenheit menschlicher Vernunft und guter Motive. Die Performance von FUCKHEAD, raum.null und Stirn Prumzer basiert auf dem Roman „Heart […]

Wer an literarische Performances denkt, hat dabei vielleicht klassische Lesungen oder Poetry Slams vor Augen: das Nichteinbeziehen des Publikums oder die Bewertung durch selbiges beispielsweise. Die neue Lesebühne der Grazer Autor_innenvereinigung hält weder an dem einen noch an dem anderen Format fest. Orange und gelb gestrichene Wände, viele Theaterfotografien, gefüllte Sitzreihen – Die Autor_innen Rudi […]

Wer dieses Jahr Revue passieren lässt, denkt dabei vielleicht an den Islamischen Staat, an die Flüchtlingsbewegung und an Griechenland – an Ereignisse, die gerne ausbleiben hätten können. Daniel Jokesch und der Verein Hydra sammeln in ihrem satirischen Jahresband Schlagzeilen, Berichte und Cartoons, von denen viele Lesende stattdessen wohl einen Teil bevorzugt hätten. „Schleppliftbetreiber als Schlepper […]

Jedes Jahr werden neue Weihnachtsfilme und Weihnachtslieder veröffentlicht. Wer an Literatur im Advent denkt, verbindet damit vielleicht Märchen und besinnliche Geschichten. Die neue Lesebühne der Grazer Autor_innenvereinigung zeigt hingegen, dass dem Thema auf verschiedenste Weise begegnet werden kann – ob satirisch, humoristisch oder ernst. Rudi Habringer, Walter Kohl, Dominika Meindl und Kurt Mitterndorfer bilden nach […]