April 2021

2021(Page 17)

Die sich selbst als faulste Band Oberösterreichs bezeichnende Formation „ante portas“ aus Linz ist zurück. Acht neue Tracks befinden sich auf „The Soulbell“, welche sich zwischen druckvollem Alternative Rock und ruhigem Indie-Rock bewegt. Mit dem vorherrschendem Thema Tod und der läutenden Seelenglocke geht es düster in den Frühlingsstart. Dem aber anscheinend nicht genug Drama – […]

Schwer entflammbar: „Feuerfest“, das Debütalbum von Chantal Dorn, brennt weder lichterloh noch meterhoch, sondern gefällt sich in seiner konstanten Glut. Nicht mehr und nicht weniger. Ein mit viel Charme vorgetragener, handgemachter Deutschpop-Einstand, dem jedoch der Nachhaltigkeitseffekt fehlt.  Es hat etwas ausgesprochen Behagliches, wie sich die Songs von Chantal Dorn auf „Feuerfest“ im Takt wiegen. Das […]

„What Else Can Break“ ist eine Platte, die mit Sicherheit auf vielen Top-10-Listen der „Alben des Jahres“ aufscheinen wird. Mira Lu Kovacs, bekannt unter anderem aus Schmieds Puls, My Ugly Clementine oder 5K HD  veröffentlicht hier eine Platte, die den Zuhörer auf eine bedrückende emotionale Reise mit nimmt. Beklemmend,  verletzlich, aber immer mitreißend – ein […]

Citizen sind Freunde der Veränderung. Auf „Life In Your Glass World“ widmen sie sich dieser aber in einer befreit und kompromisslos wirkenden Art und Weise. 8 Jahre nach dem Durchbruchsalbum „Youth“ ist der Band die Pop-Punk/Emo Nische endgültig zu eng geworden. Die ersten Takte von „Death Dance Approximately“ sind irreführend. Einen härteren Einstieg hat man […]

„Zum Lästern“ heißt eine neue Platte von Jo Stöckholzer. Der Tiroler präsentiert sein drittes Album auf dem eigenen Label „unserallereins“, beschäftigt sich mit Beziehungsstatus, Influencern und klingt um einiges poppiger, als man es vom umtriebigen Musiker vielleicht erwartet hätte. Ein Gespräch über die neue Platte.  subtext.at: „Zum Lästern“ heißt deine neue Platte. Worüber „lästerst“ du […]

Ist das Mädchen vom Lande langsam, aber sicher zum Stadtkind geworden? Sängerin Ina Regen hat sich in kürzester Zeit als Fixstern am österreichischen Musik-Himmel etabliert. Auf ihrem neuen Album befindet sich ihr Pop mit Mundart-Einschlag dementsprechend im Wandel. Regen mutet auf ihrer erst zweiten Platte freigeistiger, verspielter und offener an, die Musik wandelt auf Pfaden […]