Autor:in: Raphael Magauer

Posted by Raphael Magauer

Auf ihrer Tour durch den deutschsprachigen Raum stoppten am Freitag Abend Please Madame auch in der Linzer Stadtwerkstatt, mit im Gepäck ihr neues Album “Angry Boys, Angry Girls”. Unterstützt wurden sie dabei von Lucy Dreams. Der Abend begann erstmal um ein Stück später als erwartet, was uns aber in dieser Location nicht neu ist. Als […]

Wirklich überrascht war ich an diesem spätsommerlichen Freitagabend nur von der Schlange vor dem Eingang des Schlachthof Wels um dreiviertel Sieben und vom pünktlichen Beginn des Preacts. Kreisky und Tocotronic sind mir ganz generell bereits von vorherigen Auftritten bekannt.  Auch wenn “Austrofred” in den letzten Jahren öfters Lesungen in der näheren Umgebung abhielt, datiert das […]

Auch wenn man es nicht wahrhaben will, neigt sich der Sommer wieder dem Ende zu, was man auch daran merkt, dass sich die Liste der  “Open Air”-Konzerte langsam ausdünnt. Eine der letzten Termine findet man hier dieses Wochenende im Schlachthof in Wels mit zwei Konzerten, die sich mit den vertretenen Künstlern nicht zu verstecken brauchen. […]

Es gibt Klischees in meinem Kopf, die in einer untrennbaren Verbindung zu gewissen Ländern stehen: sei es die weltbeste italienische Küche, die unerschütterliche Gemütlichkeit von Spaniern oder der französische Film, bei dem sich bereits viele zu meinen absoluten Lieblingen einordnen konnten. Beim letzten Tag des “Crossing Europe” kam mit “Gagarine” in der Kategorie “YAAAS!” noch […]

Als “Tribute” laufen dieses Jahr beim Crossing Europe Filmfestival Linz sieben Filme des slowakischen Regisseurs Ivan Ostrochovský. 2013 erlangte er mit “Velvet Terrorists” bzw. auf slowakisch “Zamatovi Teroristi” erstmals internationale Aufmerksamkeit. Der Film zeigt eine spielerisch-ironische Auseinandersetzung über drei oft recht unerfolgreiche Terroristen in der ehemaligen Tschechoslowakei. Stano, so heißt der erste dargestellte Charakter, erfüllt […]

Nur sagenumwoben kannten wir die Geschichten älterer Generationen, dass man die Artisten diverser Musikstreaminganbieter auch Live begutachten kann. Wir folgten diesen Sagen und – landeten Freitagabend im Posthof bei einem Konzert vom Nino aus Wien und Ernst Molden.  Spaß beiseite. Eigentlich im Nachhinein surreal wirkende 204 Tage lagen zwischen dem letzten Konzert des Posthofs mit […]

Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss. Das gilt wohl gerade vor allem für Tirol, das dieses Jahr mehr durch Covid-Superspreading und frauenfeindliche Bemerkungen von Politikern von sich reden macht. Im tiefen Westen des Landes erschien nämlich am 4. Dezember ein wirklich gelungenes Debütalbum des Innsbrucker Trios “Dreimalumalpha” mit dem Titel “Jugend ans Geld verloren”. Bereits […]