Crossing Europe

KulturFilmeCrossing Europe(Page 2)

Die pubertierende Venera lebt mit drei Generationen zusammen in einem kleinen Haus im Kosovo. Dabei versucht sie langsam, sich selbst zu emanzipieren, sowohl charakterlich als auch sexuell. Wirkliche Vorbilder hat sie dabei nicht. Am Ende ist es eine neue Freundin, die sie zu wagemutigeren Handlungen bringt, auch gegenüber ihrem strengen Vater.

Die Filmemacherin Nicolette Krebitz eröffnete mit ihren Film „AEIOU – Das schnelle Alphabet der Liebe“ das diesjährige Crossing Europe. Und zeigt uns eine Liebesgeschichte, einer Schauspielerin, deren beste Jahre scheinbar vorbei sind, mit einem jungen Taschendieb. Anna, 60, gespielt von Sophie Rois, ist eine in die Jahre gekommene Schauspielerin. Anna kann nicht mehr an den […]

Ein Film über ein ehemalig jugoslawisches Museum, das aufgrund finanzieller Schwierigkeiten nie fertiggestellt werden konnte. Heute dient es als Zufluchtsort im Winter für unter anderem die drei Frauen, welche hier porträtiert werden. Sie leben in ärmsten Verhältnissen und verdienen Geld durch das Scheibenwaschen an stark befahrenen Kreuzungen. Im Mittelpunkt steht die kleine Milica, welche vor […]

Wir befinden uns Ende des 19. Jahrhunderts, Dänemark. Die 14-jährige Lise wächst bei ihren Eltern auf einem Bauernhof auf. Sie wird dabei die Erste sein, die auf eine Schule gehen darf, selbst wenn ihr Vater das nicht unterstützt. Für ihre vielen Brüder und Schwestern ist sie ein Vorbild, und noch ein Geschwisterchen ist schon auf […]

Ein kleines Dorf in Albanien wird mit malerischen Bildgewalten auf die Leinwand gebracht, dabei ist die Realität doch ganz anders: Die Tradition der Blutrache ist dort noch fest verwurzelt. Ein Teufelskreis, der das Leben der Ansässigen täglich verändert. Die Hoffnung für die Zukunft sind die Kinder, aber kann man solch einer Grausamkeit entrinnen, wenn man […]

„He Was A Skater Boy“ – Max Eriksson und Mikel Cee Karlsson erzählen die dramatische Geschichte des Profi-Skaters Ali Boulala. mit allen seinen Hochs und niederschlagenden Tiefs. Im Zentrum des Films steht die Geschichte des Profi-Skaters Ali Boulala. Mit 16 Jahren ist der Schwede bereits von Flip Skateboards unter Vertrag genommen und nach L.A. verpflanzt. […]