Alben

MusikAlben(Page 11)

Heckspoiler is a Traunviertler Band, die für drei Sochn steht: fetzige Riffs, schlaue Mundoattexte, de ma ned imma z’ernst nehma deaf und vadaummt fesche Trainingsaunzüge. Auf ernam mittlerweile dritten „Cracktickertape“ stön die beiden vor ollem erstere zwoa Sochn wieder ziemlich üwazeugend zur Schau. A schwa verzerrter Bass und a Schlogzeig auf dem ordentlich geknüppelt wird, […]

Ein Longplayer, bei dem man sich gerne mal verliert. Lässt man sich den Titel der neuen Rooms EP „Ardour“ auf Google ins Deutsche übersetzen bekommt man ganze acht Vorschläge: Zum Beispiel „Eifer“, “Begeisterung“ oder auch „Glut“. Aber am besten zum neuen Werk passt wohl die Übersetzung „Leidenschaft“. Vom Anfang bis zum Ende fühlt man sich […]

„Oneironaut“, das Debutalbum der oberösterreichischen Dream-Pop-Band Like Elephants galt als einer der besten Geheimtipps des Landes, wenn es um qualitativ hochwertige heimische Musik im Jahre 2016 ging. Letzten Freitag erschien mit „Kaleidoscope“ der Nachfolger – kann dieser auch mit dem mehr als ambitionierten Erstling mithalten? Gleich mal vorweg: ja. durchaus. Als „Euphorie und Melancholie, Freude […]

„Spiel nicht mit den Stahlstadtkindern!“ – der Pressetext zum neuen Release der Linzer Formation Tonfabrik schlägt gleich mal rauhe Töne an. „Wohlerzogen“ nennt sich das Werk, welches am 14. September das Licht der hiesigen Musikwelt entdeckt. Bei näherem Hineinhören befinden wir: nein, musikalisch „Wohlerzogen“ sind die drei Herren aus der Stahlstadt mit Sicherheit nicht!  „Ein […]

Hell yeah! Es gibt frisches Schwermetall aus der Stahlstadt. Chainbreäker haben im April mit „Wasteland City“ ihr erstes Album veröffentlicht und liefern damit ein starkes Lebenszeichen aus der Hard & Heavy Fraktion. Thrash Metal Enthusiasten werden freudig mit den Ohren schlackern. Chainbreäker wurde 2015 gegründet, besteht aus Christoph Ley (Gesang, Gitarre), Stefan Bruckner (Gitarre), Jan Fisselberger (Bass […]

Ja, es gibt sie noch, diese musikalischen Kleinode, in die man sich verlieren kann. Und ja, es gibt noch Artists, deren Songintro nicht nach einigen Sekunden erledigt ist. Hat man dazu noch eine gewisse Affinität zu Post-Rock, dann ist das dritte Album von le_mol wärmstens zu empfehlen. Mit „Heads Heads Heads“ ist dem Wiener Instrumetal-Rock-Duo […]