Autor:in: Christoph Leeb

Posted by Christoph Leeb(Page 53)

Freitag, 16.9., musikalischer Saisonstart im Linzer Posthof. 1200 Leute hatten sich im rappelvollen Saal eingefunden. Der Grund dafür? David Bowie! Nein, nicht der echte. Das bunte Potpourri an Linzer Musikern, „The Tribute“, spielte nach Pink Floyd im Vorjahr mit David Bowie Songs der nächsten Legende vor einem höchstzufriedenen Publikum. Ein Rückblick. 10. Jänner 2016. David […]

Es ist seit Jahren dieselbe Leier: junge Bands suchen Auftrittsmöglichkeiten, regionale Veranstalter suchen engagierte Nachwuchsbands. Ein Fest, das sich heuer zum vierten Mal diesem Credo verschrieben hat, ist das Regio Bash Festival. Auch heuer werden wieder vier Bands auf der vierten Ausgabe des Regio Bash Festivals am 24. September in der Linzer Stadtwerkstatt ihr Bestes […]

Einen der Plätze, worüber wahrscheinlich jeder seine „Gschichtln“ erzählen kann, hat wohl jeder. Stammbeisl sagt man dazu wahrscheinlich. Eines dieser „Stammbeisln“ in der Linzer Innenstadt feierte letztes Wochenende seinen neunten Geburtstag. Zeit also für eine kleine Dankesrede, liebes Solaris! Ein Bier nach der Arbeit, ein paar Biere mehr am Wochenende, einen Cocktail, um sich mal […]

Billy Talent sind wieder zurück. Dreizehn Jahre nach ihrem Debutwerk „Billy Talent“ ist mit „Afraid of Heights“ Album Nummer Fünf unterwegs. Ausverkaufte Tourtermine zeigen: der musikalische Weg stimmt. Doch tut er das wirklich?  Mit Billy Talent ist es ja so eine Sache. Die einen lieben sie als Alternative-Rocker, die anderen kriegen schon beim bloßen Erwähnen des […]

„Die Festivalsaison steht heuer vielerorts unter keinem guten Stern und der Sommer 2016 war aus Veranstaltersicht ein harter.“ Mit dieser Begründung wurde am Samstagabend das Grazer Nuke-Festival aufgrund zu weniger verkaufter Tickets abgesagt. Alle Veranstalter haben also heuer zu kämpfen – alle? Nein, das Lembacher Musikclub Open-Air erfreute sich des wohl größten Besucherzuspruches seiner mittlerweile […]

Es gibt wenige Sachen, die in mir ein solch großes Unbehagen verursachen, wie Feuerwehrfeste. Ein Haufen Betrunkener, eher schlechte als gute Cover-Bands, und DJ-Playlists, wo mir der Tinnitus lieber ist als der eigentliche Song. Nicht so am vergangenen Freitag – am Gusenside im Mühlviertel’schen Trosselsdorf ließ sich zumindest die Musik ertragen. Verantwortlich dafür: Jackson Cooper, […]