Bücher

KulturBücher(Page 7)

Wer dieses Jahr Revue passieren lässt, denkt dabei vielleicht an den Islamischen Staat, an die Flüchtlingsbewegung und an Griechenland – an Ereignisse, die gerne ausbleiben hätten können. Daniel Jokesch und der Verein Hydra sammeln in ihrem satirischen Jahresband Schlagzeilen, Berichte und Cartoons, von denen viele Lesende stattdessen wohl einen Teil bevorzugt hätten. „Schleppliftbetreiber als Schlepper […]

„Die Kirche wird in 20 Jahren weiblicher, jesuitischer und spiritueller sein- oder sie wird nicht mehr sein“, so lautet eine der Ausgangsthesen in „Alles oder nichts – Der große Wurf der Päpste“. Von der Flüchtlingsaufnahme im Vatikan über die Abschaffung des Zölibats bis hin zum Dritten Konzil- Andreas Salcher und Johannes Huber beschreiben, wie sich […]

Gusto auf gutes Essen macht das aktuelle, sehr umfangreiche Kochbuch von Servus. Auf 382 Seiten sind traditionelle Rezepte abgebildet und Schritt für Schritt erklärt. Das macht es einem nicht leicht, das Buch durchzublättern, ohne hungrig zu werden. Jeder, der das Magazin „Stadt und Land“ auf Servus kennt, weiß, dass dort Qualität relativ groß geschrieben wird. Schöne […]

„Wenn etwas Seltsames passiert, wenn etwas nicht erklärt werden kann und wenn diplomatische Verwicklungen und Spionage im Spiel sind, dann heißt es immer, das sei der österreichische Weg“, meint Emil Bobi im Interview mit wien.ORF.at. Sein Buch „Die Schattenstadt“ schildert, wie und warum Wien in der Zwischen-und Nachkriegszeit zu einem Zentrum für Geheimdienste wurde. Mehr […]

„Viele Humorexperten lassen das Wortspiel nur zu, wenn es besonders originell oder feingeistig daher kommt, ist es in dieser Hinsicht ganz besonders enttäuschend, spricht man schnell vom Kalauer, vom Flach- oder Plattwitz“, schreibt Leo Fischer in der Einleitung des Buches „Die besten Wortwitze der Welt“. Erste, nicht länger durchdachte Assoziationen hätten keinen erziehenden oder bildenden […]

„Catinator 2 – Der Veggie-Film des Jahres“ erinnert an einen Plakattext. Die grünen und roten Buchstaben zieren jedoch das Cover des Bananenblattes. Eine Anlehnung an den Fokus auf Veganismus, dem die Satirezeitschrift mit Textbeiträgen und Cartoons begegnet. Das Magazin der komischen Künste ist eine bunte Mischung aus unterschiedlichen Beiträgen und (nicht immer komischen) Themen. Gemeinsam […]

fachkundigWas versteht man unter einem Revival? Laut Duden das Wiederaufleben, die Erneuerung, das Comeback – ein wunderbarer Titel für den Rural noir, den sich Tim Seeley und Mike Norton mit dem gleichnamigen „Revival“ haben einfallen lassen. Eine stimmige Annäherungen an den Fachbereich des Horror-Comics. Die Geschichte beginnt so: „For one day in rural central Wisconsin, […]