Kultur

Kultur(Page 23)

„Multiversum. Alles ist echt“ lautet das Motto des zehnten Schäxpir-Festivals, das in rund zwei Wochen in Linzer Kultureinrichtungen auf dem Programm steht. Was sich Besucher*innen darunter vorstellen dürfen, hat subtext.at bei den Künstlerischen Leiterinnen Julia Ransmayr und Sara Ostertag nachgefragt. Redakteurin Katharina hat die beiden zu einem Gespräch über ihre kreative Arbeit, persönliche Festivalhighlights und […]

Eine virtuelle Europa-Reise von der Arktis quer durch den Kontinent bis ans Schwarze Meer – So kann das 16. Crossing Europe Filmfestival bezeichnet werden, bei dem 149 Spiel- und Dokumentarfilme aus 48 Ländern auf dem Programm standen. Eine Steigerung im Vergleich zum Vorjahr ist neben den Kinovorstellungen auch an der Zahl der Rahmenprogramme (22) und […]

Dass Menschen trotz psychischer Erkrankungen Freude am Leben haben können, zeigt der litauische Film „Summer Survivors“. Obwohl das Werk einfühlsam ist und humorvolle Momente hat, überzeugt es den*die Zuseher*in nicht restlos. Die junge Psychologin Indre (Indrė Patkauskaitė) möchte an einer psychiatrischen Klinik in Vilnius forschen, wird aber damit betraut, zwei Patient*innen zu einem anderen Krankenhaus […]

Liebevoll, romantisch, intim sind Adjektive, die das Langspieldebüt von Kasper Rune Larson beschreiben. Doch hinter der Romanze von „Denmark“ verbirgt sich noch so viel mehr – ein wunderbarer Coming-Of-Age Film! Josefine (16 Jahre) ist von einem One-Night- Stand schwanger geworden, in ihrer Panik und Verzweiflung behauptet sie, dass Norge, ein 22- Jährigen Skater, der Vater […]

Der Film des spanischen Regisseur Marqués-Macet zeigt die turbulente und emotional aufreibende Geschichte von einem jungen Paar, die unerwartet schwanger werden. In „The Days to Come“ folgt man Vir (Maria Rodriguez) und Lluis (David Verdauger) auf ihrem Weg durch ihre Schwangerschaft. Vir ist 30 und ein unerschrockener Freigeist, der sich nicht gern sagen lässt was […]

Crystal Swan folgt der jungen Weißrussin Velya (Alina Nasibullina) auf ihrem Versuch, ihrem Heimatland den Rücken zuzukehren um sich in den USA ein besseres Leben aufzubauen. Eine verständnislose Mutter, Geldmangel und ein gefälschter Visumsantrag erschweren ihr die Verwirklichung ihres Traums. Der Film beginnt in Minsk in den 1990ern nach dem Fall der Sowjetunion. Die junge […]